Was zockt Ihr im Moment denn so?

Brucki

Senior Member
Registriert
25.03.2018
Beiträge
214
Danke, deinen Link schaue ich mir mal an. Habe gestern nur kurz gespielt, ca. ne Stunde und die meiste Zeit ging für das Lesen der echt langen Texte drauf :D Aber gefällt mir auf den ersten Blick schon mal gut, stehe ja auf alte isometrische RPG's.
 

Danol

Senior Member
Registriert
06.02.2011
Beiträge
521
Das mit dem Lesen bleibt so, dass Spiel erzählt wirklich viel Story in den Tagebucheinträgen und Dialogen. Vergiss nicht, jedes Kapitel einmal zu sterben - für die verschiedenen Epiloge :D
 

Esmeneth

Junior Member
Registriert
03.03.2010
Beiträge
28
Wow, das ist komplett an mir vorbei gegangen. Was hab ich das Spiel damals geliebt. Hab sofort wieder die Titelmelodie im Ohr.
Vielen Dank für den Link! :)
 

Brucki

Senior Member
Registriert
25.03.2018
Beiträge
214
Jo, das Spiel gefällt mir bis jetzt recht gut, habe zwar noch nicht so viel gespielt, lt. GOG ca. 7,5 Stunden und bin noch am Anfang. Muss halt erstmal mit der Steuerung und dem System klar kommen, ist halt anders aber trotzdem gut:)
 

Horz

Junior Member
Registriert
29.07.2021
Beiträge
16
Ach ja... die letzten Games waren alles so Pseudo-Fehlkäufe... d.h. die Games haben für paar Tage Freude gemacht, aber waren nichts auf Dauer und ließen mich wieder suchend zurück.

Da war "Disgaea 5" - ganz lustiges taktisches Japan-RPG, nahezu ohne Story ... dafür kann man bis Level 9999 aufsteigen, bei ca. Level 35 war für mich Schluss.
Dann "The fall of the dungeon guardians" - eigentlich ein sehr schöner Grid-Based-Dungeon-Crawler (gefiel mir besser als "Legend of Grimrock" - welches mir zu Puzzle-Lastig war) ("The Fall..." ist übrigens gerade im Sale auf Steam" - aber auch nur die ersten Level gespielt und dann Faden verloren.

Dann hatte ich "A Tale in The Dessert" neulich probiert - ein reines Crafting-MMO im alten Ägypten... aber es wurde dann doch irgendwann einfach langweilig.

Das letzte Spiel was ich wirklich durchgespielt habe war glaub ich "Disco Elysium" - hat mir sehr gut gefallen, schönes spielbares "Buch"

Jetzt hänge ich in BG1 und ein Ende der D&D-Spiele ist nicht in Sicht.
Nebenbei zocke ich noch ganz relaxed ein Browsergame "Forge of Empires" - tut mir ganz gut, nicht nur vor einem Spiel zu sitzen sondern auch mal was Abwechslung zu haben - da hält meine Motivation länger. Aber FoE ist dabei eher der Lückenfüller und Geld sehen die auch keins von mir :D

Ach, und hatte neulich noch ToMe (Tales auf Maj irgendwas) probiert - sehr gutes Rogue-Like - aber zu wenig Story und zu harter Permadeath, als dass ich auf Dauer da abtauchen könnte. Im Rahmen von ToMe dann noch ein paar andere Rogue-Likes getestet, aber haben mich alle nicht glücklich gemacht (dümmster "Kauf" war noch "Rogue Legacy" - ein Rogue-Lite-Platform-Game, dass ich noch 5 Minuten Spielzeit auf Steam refunded habe... worauf mich Steam dann darauf hingewiesen hat, dass ich in letzter Zeit ein wenig zu instabil Käufe tätigen würde :D )

Könnte ja auch mal was aus meiner Bibliothek zocken - aber das fällt mir oft schwer, da ich oft noch weiß, warum ich das Spiel aufgehört habe... zum Beispiel "Pillars of Eternity" nur halb gespielt oder "Divinity Sin II", wobei letzteres ich nicht gut fand, da man ohne Walkthrough ständig in Kämpfe läuft die zu schwer sind - und ein neues reinladen gerne mal 2 Minuten (oder so) dauert...

BG3 interessiert mich interessanterweise kaum - ist mir auch noch zu teuer. Vielleicht in 10 Jahren im Mega-Sale :D
 
Oben