[Release] Mod für mehr als sechs Gruppenmitglieder und GemRB

Marvin

Senior Member
Registriert
12.09.2006
Beiträge
1.228
Sers,

sicherlich kennen einige von euch das GemRB-Projekt aus dem Gibberlings3 Forum, das einen Infinity Engine Klon geschaffen hat und unter anderem eine bessere Modifizierbarkeit von BG1, 2 und BGT ermöglichen soll. Vor allem sollen Dinge die vorher "hardcoded" waren und deshalb nicht modifiziert werden konnten nun möglich sein.

Mich interessiert in diesem Zusammenhang (seit ich Baldurs Gate kenne) die Möglichkeit, mehr als 6 Mitglieder in der Gruppe zu haben. Googlet man nach einem solchen Mod, wird häufig nur darauf hingewiesen, dass dies nicht gehe, ohne auf das GemRB Projekt hinzuweisen.

Vor einigen Jahren war BG2 noch nicht per GemRB spielbar, nun aber kann das komplette Spiel fast fehlerfrei durchgespielt werden und technisch gesehen ist wohl auch eine BWP installation mit GemRB möglich.

Des weiteren befindet sich ein Mod für GemRB, der die möglichkeit bieten soll, mehr als 6 Mitglieder in die Gruppe aufzunehmen, bereits in der Entwicklung und dier "schwierigste Teil" dieser Mod ist bereits fertig.

Der Modautor lynx beklagt sich jedoch über zu wenig interesse seitens der Community und musste die Entwicklung dieses Mods nun zurückstellen, da andere Unternehmungen eine größere Priorität genießen.


Deshalb wollte ich unter anderem hier darauf hinweisen und fragen, ob diese Entwicklungen bekannt sind, was ihr davon haltet.


Meiner Meinung nach sollte dieser Modifikation die höchste aller Prioritäten zukommen denn Baldur's Gate lebt von den NPCs und deren Interaktionen miteinander und mit dem HC. Ich denke es wird mir jeder zustimmen, dass mods wie Banter Packs, IEP Banters und BG1 NPC Projekt, sowie zahlreiche der Mod-NPCs mit viel content vor allem aber Dialogen, zu den wichtigsten Modifikationen gehören. Aus diesem Forum ist der vorbildliche Breagar-NPC zu nennen, der nicht nur eine eigene Quest bekommt, sondern zhlreiche Dialoge mit NPCs und dem HC hat. Darüber hinaus kommentiert er die Welt, die Hauptquest und hat sogar Cross-Mod-Inhalte.

Man bekommt jedoch als Spieler immer nur einen Bruchteil der Arbeit mir, die die Entwickler in ihre Mods stecken. von den insgesamt über 50 Dialogen aus Banter Packs bekommt man in einer 6-Mann/Frau-Party oft nur 10 mit.

Und dann sind da noch die ganzen Mod-NPCs. Man weiß ja, vor allem in einer BWP- Installation vorher meist nicht, was die NPCs zu bieten haben. Manche kleinere NPCs (aus den großen Mods) sind beispielsweise nur für eine bestimmte Teil-Aufgabe relevant und ansonsten total still. Dennoch sollte man sie für die Quests mitnehmen; manche von ihnen MUSS man sogar mitnehmen, wenn man eine bestimmte Quest (zumindest ohne Walkthrough) lösen will.

Nun könnte man als Lösung natürlich einfach einige NPCs aus der 6-Mann/Frau-Party austauschen und später wieder zurückholen. Der Mod Level1-NPCs bietet mit der Komponente die XP beim Wiederaufnehmen anzupassen ja schon ein gelungenes feature. Dagegen sprechen aber folgende Argumente:

1. Bei den vielen Mods des BWP kommen so viele NPCs hinzu, dass man seine komplette Party oft ganz umtauschen müsste, was vor allem bei Romanzen oft auch dazu führt, dass diese beendet werden.

2. Einen KERN an NPCs will man normalerweise immer dabei haben und es passt schon allein aus RPG-technischen Gründen nicht, dass man gute und alte Freunde dann aus der Party schmeißt, weil man nun eben Region of Terror o.Ä. spielen möchte.


Ein Mod, der die Party vergrößert hat folgende Vorteile:

1. Man kann einen festen Kern aus 6 oder mehr NPCs in seine Gruppe aufnehmen und übergangsweise weitere NPCs aufehmen ohne auf seinen Kern verzichten zu müssen.

2. Rollenspieltechnisch wird man keinem NPC mehr sagen müssen, sorry, ich kann dich nicht mitnehmen, weil die Spielmechanik es nicht zulässt.

3. man verzichtet nie wieder auf Banter der Kern-Gruppe, die ja mit dieser mod immer dabei wären.

4. Die harte Arbeit der Modder würde mehr geschätzt, da man nun mehr Banter zu Gesicht bekäme.

5. Jeder kann selbst entscheiden wie viele NPCs er/sie mitnehmen möchte

6. Jeder, der denkt die Balance würde dadurch zerstört muss die Mod ja nicht installieren. Als kleine Anmerkung sei hier gesagt, dass Balance immer relativ ist, siehe die ganzen Tactics-Mods.


Wer sich für dieses Projekt interessiert kann hier gerne weiterlesen und wenn es hier Leute gibt, die aufgrund ihrer Fähigkeiten dem Modautor lynx helfen können, wäre er sicherlich sehr dankbar:

zu GemRB allgemein:

http://forums.gibberlings3.net/index.php?showforum=91

http://www.gemrb.org/wiki/doku.php?id=contribute#how_can_i_help


Zur mehr als 6-NPCs-Mod:

https://github.com/lynxlynxlynx/gemrb-mods/tree/master/10pp

http://forums.gibberlings3.net/index.php?showtopic=21188&st=0&p=175810&#entry175810

http://forums.gibberlings3.net/index.php?showtopic=21188&st=30

http://www.gemrb.org/wiki/doku.php?id=developers:mods


Grüße,
Marv
 
Zuletzt bearbeitet:

Jastey

Matron Modderholic
Registriert
16.05.2004
Beiträge
11.622
Ich hoffe, ich habe das jetzt nicht überlesen, aber jcompton hatte da ein gutes Argument, warum ein solches Mod sehr viel Arbeit nach sich ziehen würde: Momentan geht das Spiel (und alle Mods) von 6 oder weniger Leuten aus. Wenn nun mehr als 6 gehen, müsste man alle Trigger, die entsprechend gestaffelt sind, überarbeiten, im Spiel und in den verwendeten Mods. Sonst hat man alle Nas lang NVLOR (No valid link or reply).

Nicht unmöglich, aber ein Batzen Zusatzarbeit, den man nicht unterschätzen sollte.

Prinzipiell fände ich ein BG-Spiel mit dieser Möglichkeit selbst sehr reizvoll.
 

Marvin

Senior Member
Registriert
12.09.2006
Beiträge
1.228
Und genau das wurde bereits (teilweise?) geleistet:

https://github.com/lynxlynxlynx/gemrb-mods/tree/master/10pp

scheinbar wurde eine Methode entwickelt, die alle relevanten Skripte durchsucht und automatisch anpasst (natürlich können hier Fehler auftauchen)

Kommentar des Modautors:
"the extra-player party mod is not done yet, as:
- I got sidetracked to work on some gemrb issues first for easier modding in general and then other stuff, but the script hack is practically done (you could consider it done for script-simple games like in bg1 and iwd)
- a contributor that practically finished the gui part vanished and the code with him, even before that

The mod has to be ran after any extra mod installs, so it can work on the latest scripts - otherwise the other mods may not be able to install or could introduce new unhandled code needing altering. The design of the system is not bullet-proof, so there could be problems anyway.

ETA? When it is ready (IIRWIIR). Currently there are much more interesting things to do in gemrb itself, since a whole new pst front was opened, I got a big drive to fix iwd2 stuff, a minimal demo is in the works and luckily also a non-negligable part needs to be spent reviewing new contributions, bug reports and herding cats ... :)
So yeah, if you want to see it happen sooner, please help us in some way. "
 

Toran

Schattenritter
Registriert
09.03.2008
Beiträge
2.377
Ich fände es sehr reizvoll mit einer grösseren Gruppe durch Baldurs Gate zu reisen. Wenn die zahlreichen Folgeänderungen durch den Mod abgedeckt würden (was ich mir nicht so recht vorstellen kann ;) ) wäre dies für mich ein Mod mit allerhöchster Priorität.
 

Marvin

Senior Member
Registriert
12.09.2006
Beiträge
1.228
Laut Modautor müsste der Mod als letztes installiert werden, damit er alle, auch die von anderen Mods hinzugefügten Skripte, anpassen kann. So die Theorie. Natürlich kann es sein, dass der Mod einige Skripte übersieht und es deshalb zu Problemen kommen kann. Aber e muss scheinbar nicht jeder einzelne Mod neu angepasst werden. Damit ist eine BWP Kompatibilität prinzipiell gegeben.
 

Dabus

Senior Member
Registriert
18.11.2007
Beiträge
5.086
Frag doch mal, wie das logisch laufen soll.
Eine Erklärung habe ich da auf den Seiten, die Du verlinkt hast, irgendwie nicht gesehen oder überlesen.

Ich sehe da einige Bash-Scripte, die mit sed und awk (also unix-tools) herum hantieren, die aber auch für win32 und mac existieren. Müsste man also nur noch in WeiDU oder so umsetzen. weil man wohl kaum ein Cygwin für den Mod installieren will.

Was das Ding da macht, will ich eigentlich nicht wissen, aber ich vermute mal, daß es an den Mod-Daten herum hantieren soll, so wie es Fixpacks oder so auch macht.

Viel interessanter ist doch, wie das logisch im Spiel aussieht. Läufst Du dann permanent mit einem Mob von 40-50 Leuten herum, weil Du keine Banter verpassen willst und steckst dann ständig in irgendwelchen Gängen fest, löst Fallen mit Leuten aus, bremst das Spiel aus, weil die Suchroutine in die Knie geht oder kommen da Sachen aus dem Off oder kommt aus dem nichts wer angerannt? Wird man doof, bis die Leute, die Dich ansprechen wollen, sich den Weg durch die Menge gebahnt haben? Ich stelle mir das alles sehr strange vor... :shine:
 

Marvin

Senior Member
Registriert
12.09.2006
Beiträge
1.228
Ich finde es immer lustig wenn man die Gruppe vergrößern will und Leute das Argument anbringen dass man doch nicht mit 1.000.000.000 NPCs spielen kann. :D

Dazu folgendes:

1. Ich denke nicht, dass der Durchschnittsspieler mit 50 NPCs rumläuft. Ich stelle mir eine Kern-Party aus etwa 8 Leuten vor. Dann noch etwa 2-4 Slots zum durchwechseln. Das ist doch sehr vernünftig. Man könnte den Mod ja in die Expert-Version packen bzw. für Neulinge ein nur leicht erhöhtes Gruppenlimit als Installationsoption einbauen (Bsp. Max 8 Chars)

2. Enge Gänge gibts natürlich, doch passen da auch keine 6 NPCs neben einander hin. In engen Gängen laufen die hintereinander. Also in dieser Hinsicht ist es egal ob ich 6 oder 12 Party member habe.

3. Wenn jemand mit 50 NPCs spielen will, warum denn nicht? Ich spiele gerade DSOTSC und bekomme dort so viele überstarke Items, dass ich ohne weiteres schon in BG2 bestehen könnte (einen Leitfaden die Erfahrungspunkte verdoppelt... ja klar). Dennoch ist dieser Mod relativ angesehen. Andere installieren sich absurde Tactics Mods. Kurzum, wenn mans nicht haben will, muss man es sich nicht installieren.

4. Auch die Option 6 Party members zu haben hindert doch viele Spieler nicht daran nur 4 mitzunehmen oder sogar Solo zu spielen. Was lässt dich glauben, dass nur weil das Limit 20 NPCs sind, jeder auch 20 NPCs mitnimmt? Jeder spielt doch so wie er/sie will.


In meinem derzeitigen Durchlauf merke ich wieder sehr deutlich, wie mir eine größere Party fehlt. Beispiel DSOTSC:

Meine kern-Gruppe:
HC-Hexer
Minsc
Dynaheir
Breagar
Imoen
Edwin
(Habe schweren Herzens Xzar entlassen und Viconia nicht mitnehmen können)

Wenn ich jetzt DSOTSC spielen will, sollte ich einen Slot mindestens frei machen, damit wenigstens derjenige DSOTSC-Quest-NPC mit mir mit kann, dessen Quest ich als nächstes lösen will. Wen schmeiß ich raus?

Minsc? Mein fav NPC, der bleibt. Außerdem muss ich dann auch Dynaheir rausschmeißen (zumindest kurzzeitig ist sie draußen, trotz besserem NPC-Management Mod), was höchstwahrscheinlich die Romanze killt?

Dynaheir --> Romanze, will ich dabeihaben. Könnte beendet werden, wenn ich sie rausschmeiße.

Breagar möchte ich wegen Cross-Mod Inhalten dabei haben.

Bleiben Edwin oder Imoen. Edwin brauche ich wegen seiner zusätzlichen Zauberslots und weil mir seine Dialoge mit Minsc gefallen. Imoen ist meine Diebin. Ich habe Imoen entlassen und musste sie wegen der Dauerfallen in dieser Vampierburg letztendlich doch durch Edwin austauschen.

Dadurch weiß ich aber z.B. auch noch nicht ob mehrere DSOTSC NPCs Dialoge untereinander haben. Werds wahrscheinlich auch nie wissen, da ich die nie alle dabeihaben werde.

Hier wäre es also stark von Vorteil, wenn die Party-Größe anpassbar wäre und ich möchte gar nicht dran denken, was passiert wenn ich nach SVA komme. Dort will ich auf jeden Fall Jan, Korgan, Minsc, Edwin und Aerie haben. Dadurch muss ich auf Imoen verzichten, was ich eigentlich nicht will, da ich das Spiel (wegen dem 6-Party Limit) noch nie mit Imoen bis zum Schluss durchgespielt habe. Was noch vielschlimmer ist, ich werde keinen Platz für Breagar haben und schon gar nicht werde ich freie Plätze zum switchen der NPCs für Quest haben.

Warum muss ich solche Entscheidungen treffen, die auch rollenspieltechnisch keinen Sinn machen? "Hey Breagar, sorry ich nehm dich jetzt mal nicht mit, weil es mir die Engine verbietet."


Letztendlich finde ich alle Kritikpunkte, die gegen eine solche Mod vorgebracht wurden/werden, kleinlich und irrelevant (no offens ;)):

1. Die Balance wird nicht mehr gestört als durch absurde Item- oder Tacticsmods. Eher weniger, da sich die XP ja auf eine größere Party verteilt. Außerdem kann man das Spiel ja gerade DANN noch durch taktische Herausforderungen wieder etwas anspruchsvoller gestalten.

2. mehr als 6 heißt nicht gleich 50+

3. Jeder Spieler hat selbst die wahl wie viele NPCs die Gruppe zählen soll, bzw. ob ein solcher mod überhaupt erst installiert werden soll


Der Aufwand diese Mod zu schreiben ist das einzig valide Argument dagegen und hinsichtlich der Möglichkeiten durch GemRB sollte sich das doch auch bald erübrigt haben. Leider weiß ich selbst nicht wie die Mod funktionieren soll. Ich kenne mich damit einfach zu wenig aus. Ich will lediglich darauf hinweisen, dass das Projekt schon recht weit zu sein scheint und es sich evtl. lohnt es zu unterstützen, falls jemand die Fähigkeiten dazu besitzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lumorus

Wachender
Registriert
03.03.2011
Beiträge
3.735
Maximal 12 NSCs in der Gruppe wäre bei mir auch das Limit. :) Alleine wegen der Übersicht.

BG ist voller interessanter NSCs, bei denen mir die Wahl schwer fällt, welche zuhause bleiben und welche mitkommen.


An dieser Stelle ein Outpost-Kommentar, weil oben DSOTSC erwähnt wurde:

Alle NSC aus diesem Mod (inklusive Will Scarlett aus Northern Tales of Swordcoast) können im BG2-Teil nicht richtig gespielt werden. Da diese keinen Inhalt ab BG2 mehr haben, können sie nicht mehr in die Gruppe aufgenommen werden, wenn sie dort "gefeuert" werden.

Ich poste das, weil es in BGT Tweaks die Möglichkeit gibt, diese NSCs nach Schadows of Amn zu importieren.
 

Marvin

Senior Member
Registriert
12.09.2006
Beiträge
1.228
Ich denke auch, dass mit 12 NPCs noch ein einifgermaßen ordentliches Spiel zu spielen wäre, auch wenn ich persönlich wahrscheinlich eher 8-10 mitnehmen würde und dann die restliche 2-4 slots für austauschbare NPCs frei lassen würde.

Mir ging es bei den DSOTSC-NPCs nicht um SVA-Content, sondern um Banter innerhalb der DSOTSC-Quests. Die werde ich nie zu Gesicht bekommen, denn ich werde nie alle meine Kern-NPCs durch DSOTSC-NPCs ersetzen.
 

Dabus

Senior Member
Registriert
18.11.2007
Beiträge
5.086
Wieso ist das kleinlich? Ich will doch nur wissen, wo die bleiben, wie die sich verhalten und wie das Spiel darauf reagiert.

Wenn ich als BWP-Noob los legen würde und alle NPC installiere, die was taugen könnten, dann wird es halt schon voll - ja klar kann man weniger nehmen und 50 ist etwas an den Haaren herbei gezogen, aber zahlenmäßig sicher per BWP zu erreichen.

Dann schleift man halt seine Leute mit, die gute Banter zu haben scheinen. Zumindest ist das doch mit der Sinn an der Geschichte, daß man mit kriegt, was die anderen NPCs so an Bantern und Quests bieten, ohne sich "seine" Gruppe kaputt zu machen.
Da das Wegfindungssystem von einigen schon bemängelt wird, kann man sich doch mal fragen, was mit X Leuten mehr passiert und wo die bleiben.

Wenn ich Dich unter dem Strich recht verstehe, fällt aber einfach der Schnellzugriff über die Portraits weg und der Rest bleibt wie gehabt, korrekt?

(So ein "Aufpoppen" würde ich ja cooler finden, aber das geht wohl nicht.)

Alles andere würde ja auch die Logik kaputt machen. Wenn ich mir Kämpfe vorstelle, bei denen dann neben dem normalen Gewusel und Effekten dann noch X Leute nur so wie Passanten herum stehen oder sich um meinen scoutenden Dieb scharen. Wäre auch als schöner Schild zu missbrauchen - ja den kriegt man auch anders.
 

Wedge

Wedgetarian
Registriert
04.07.2007
Beiträge
9.373
Ich mag die Idee. Ich weiß nicht, ob ich 12 mitnehmen würde, aber so 8-10 wären schon nicht schlecht.
 

Marvin

Senior Member
Registriert
12.09.2006
Beiträge
1.228
OK, ich sehe, ich habe dich falsch verstanden. Wollte dich nicht angreifen:p. Wie sich eine solche Mod dann tatsächlich praktisch auswirkt kann man einfach nicht sagen. Die Frage ist natürlich nicht kleinlich. Das müsste man ausprobieren und die Mod gegebenenfalls durch updates anpassen. Das ist doch aber der Standardweg bei allen Mods. Kaum eine ist mit dem ersten Release schon ohne Weiteres spielbar.

Auf die BWP-Noob Geschichte bin ich ja schon eingegangen. BWP-Noobs, bzw. Modding noobs, wählen gerne die von erfahreneren Spielern vorgeschlagene bzw. empfohlene Installation. Wenn dein BWS diese Mod als expert bezeichnen würde oder es ein neues größeres Party limit gäbe (sagen wir 8-12), dann könnte DAS ja in die empfohlene Installation.

Das Ziel das jeder mit dieser Mod zu erreichen versucht liegt dann am jeweiligen Spieler. Vielleicht will jemand nen Durchgang mit allen BG2 Bioware NPCs machen. Vielleicht eine Mischungs aus Bioware und Mod NPCs, vielleicht eine kleine Gruppe mit der Möglichkeit andere NPCs zeitweise mitzunehmen. Die Möglichkeiten sind da ja vielfältig.

Der Schnellzugriff über Portraits bleibt durch GUI Hack erhalten. Dieser Gui Hack war bereits fertig (laut Modautor), verschwand aber dann mit derjenigen Person, die ihn entwickelt hatte, spurlos. Muss also neu gemacht werden.

Der Mod, so wie ich ihn verstehe, erweitert das Spiel so, als wäre es von Anfang an auf X-NPCs ausgelegt gewesen. das heißt, mit Portrait in der Gui (nur mit größeren Auflösungen und GUI-hackzu erreichen), mit Bantern, Interjektionen, Romanzen und natürlich mit Beteiligung an den Kämpfen.
 

Wedge

Wedgetarian
Registriert
04.07.2007
Beiträge
9.373
Na das einzige Problem sind sowieso nur Cutscenes und Scripte, bei denen die ganze Party betroffen wird (Porten, Items abnehmen, Verzaubern, etc). Die ganzen Banter und dergleichen funktionieren ja nach dem Prinzip wenn-in-Gruppe-dann-lesch-los und nicht nach dem Prinzip wenn-X-Player2-oder-Player3-oder-Player4-oder-Player5-oder-Player6-ist-dann-lesch-los. :D
 

Sir Darian

Inquisitor des Helm
Registriert
01.04.2000
Beiträge
33.643
Hmmm... *grübel*

Marvin schrieb:
Ich stelle mir eine Kern-Party aus etwa 8 Leuten vor. Dann noch etwa 2-4 Slots zum durchwechseln. Das ist doch sehr vernünftig.
Lumorus schrieb:
Maximal 12 NSCs in der Gruppe wäre bei mir auch das Limit.
Wedge schrieb:
Ich mag die Idee. Ich weiß nicht, ob ich 12 mitnehmen würde, aber so 8-10 wären schon nicht schlecht.
Natürlich spielt jeder anders, und das ist ja auch das Gute an dem Spiel - es bietet Möglichkeiten für jeden Spielergeschmack.
Mir sind im Gegensatz zu Euch sechs Gruppenmitglieder meist schon zuviel, meine Gruppe ist in der Regel nicht größer als vier. :D
 

Toran

Schattenritter
Registriert
09.03.2008
Beiträge
2.377
Och ich stelle mir das gerade in BG2 vor. IEP Banter Pack - Kampf innerhalb der Gruppe aufgebohrt und dann ne 50 Mann Gruppe in der 25 gute gegen 25 böse Chars nen echtes Duell ausfechten :p :D Wäre die definitive Entscheidung ob ne gute oder ne böse Gruppe mehr rockt ;) :D
 

Callindor

Senior Member
Registriert
03.05.2008
Beiträge
2.169
Ne gute Idee für eine Funmod. Cespenar bläst zur großen Klopperei, bevor HC das Einsprengsel auflöst, wodurch sowieso alle die dort sind draufgehen. Wer die Massenschlacht gewinnt, wird vom Schicksalsgeist wieder auf die Heimatebene geschickt und darf weiter leben ...^^
 

Marvin

Senior Member
Registriert
12.09.2006
Beiträge
1.228
Wie gesagt, die Möglicnkeiten sind breit gefächert. Ich würde mich sehr über eine solche Mod freuen. Das wäre tatsächlich ein ganz neues Spielerlebnis.
 

White Agnus

Senior Member
Registriert
05.09.2008
Beiträge
5.088
Hmm, ich finde die Idee zwar gut, aber momentan ist sie meiner Meinung nach noch wirklich nicht nutzbar... ;)

Ich hab letztens erst ein Augeauf GemRB geworfen, ich finde es Klasse wie weit es mittlerweile fortgeschritten ist, es fehlt aber immer noch an dem einen oder anderen Ende, was jetzt kein Vorwurf an die Autoren sein soll... (Es ist halt einfach noch nicht fertig und es wird sicher noch das ein oder andere Jahr ins Land ziehen, bevor es mal Version 1.0 erreicht... ;))

Ich denke also, dass es sich nicht lohnt eine Mod für GemRB zu entwickeln, bevor überhaupt mal die Basis fertig ist... ;)
 

Marvin

Senior Member
Registriert
12.09.2006
Beiträge
1.228
Aber BG 1 & 2 sind schon (bis auf ein paar kleinere Bugs) komplett spielbar. Es wird sicherlich noch einige Zeit dauern, bis aller perfekt läuft, aber ist das ein Grund die Entwicklung eines so wichtigen Mods aufzuschieben, gerade, wenn schon so viel daran gearbeitet wurde?

Prinzipiell hast du natürlich vollkommen Recht, dass GemRB für einen absoluten Neuling problematisch ist. Dabus hat Recht, wenn er sagt, dass die tatsächlichen Auswirkungen der Mod auf das Spielerlebnis noch nicht abgeschätzt werden können. Aber bevor mans nicht mal ausprobiert, wird mans nicht wissen.
 

Pyrrhus

Senior Member
Registriert
14.09.2010
Beiträge
152
Es geht doch im Prinzip nur um die Banter, richtig?

Wie wäre dann folgendes:

Viele der NPC's sammeln sich sowieso in der Kupferkrone. Wie wäre es, wenn man dort die Banter der anwesenden NPC's triggern lässt. Schön eines nach dem anderen, mit kurzen Pausen dazwischen. Am Besten auch nicht automatisch, sondern nur wenn man zum Wirt oder nem anderen NPC geht und sagt, dass man sich mit seinen Freunden einmal etwas ausruhen möchte.

Ich hab ja keine Ahnung vom modden, aber das klingt leichter zu implementieren als die ganze Zeit 10 NPCs mit rumschleppen zu müssen.
 
Oben