Empfehlung gesucht: Handy mit MP3-Player

Dieses Thema im Forum "Die Taverne" wurde erstellt von Mantis, 21. November 2010.

  1. Vernochan

    Vernochan Schabrackentapir

    Registriert seit:
    Juli 2001
    Beiträge:
    8.730
    Zustimmungen:
    67
    @Hank: Ja, Lautstärke runterdrehen ist schon sinnvoll, aber Bahnfahren (und ich fahre derzeit jeden Tag 1,5 Std zur Arbeit.. Und Abends zurück) ist ohne Musik einfach viiiiiieeeel Langweiliger. Und ich würde wahrscheinlich nicht rechtzeitig aufwachen, wenn ich keine Musik hätte :D
     
  2. Rhonwen

    Rhonwen Forumsköchin

    Registriert seit:
    Juni 2001
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    4
    Na gut, ich benutze das Handy für Hörbücher, wenn ich so krank bin, dass ich nicht mehr aus dem Bett zum Schleppi komme. Also etwa alle eineinhalb Monate. Und dann ist mir die Qualität recht wurscht, weil ich keine Kopfhörer benutze und eh die Hälfte nicht mitbekomme. :D
    Andere Frage: kann sich mal jemand meinen MP3-Player ansehen? Er oder sie darf auch gerne reinschauen. Mich interessiert nämlich, warum das Ding nicht mehr funzt. Garantie ist eh abgelaufen, also kein Hindernis von der Seite.
     
  3. Mindriel

    Mindriel Traumläufer

    Registriert seit:
    Dez. 2000
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    9
    Ich sehe das ähnlich wie Hank, daher verzeihe man mir mein seltsames Nachfragen:

    Du trägst bei der Hausarbeit Kopfhörer? :hae: Daheim hat man doch meist andere Möglichkeiten Musik zu hören, ohne jemanden zu stören und gestört zu werden.

    Angenehme Träume,
    Mindriel
     
  4. Rhonwen

    Rhonwen Forumsköchin

    Registriert seit:
    Juni 2001
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    4
    @ Mindriel:
    Schlafender Partner und Wände, dünn wie Papier?
    Time macht auch keine Hausarbeit, wenn ich Mittagsschlaf nach der Arbeit mache.
    Und die Sauerstoffmaschine der Nachbarin im Nachbarhaus, nicht etwa der Nachbarwohnung, höre ich mehr als deutlich. Wenn ich meine Musik aufdrehe, hat der ganze Block was davon.
    Deshalb kann ich Kravens Frage ziemlich gut verstehen. Auch wenn ich beruflich eigentlich stark gegen Kopfhörer wettern sollte.
     
  5. Shao

    Shao Ancient Amateur

    Registriert seit:
    Apr. 2002
    Beiträge:
    7.713
    Zustimmungen:
    4
    @Mindriel
    Kopfhörer (mal komplett abgesehen von zu hoher Lautstärke, die sicher nicht gut für die Ohren ist) sind zig mal besser zum Musik hören geeignet als Lautsprecher. Um bei Lautsprechern gleichwertige Audioqualität zu erreichen, wie es einigermaßen gut ausgesuchte Kopfhörer bieten, muss man mindestens das Doppelte ausgeben. Hinzu kommen die praktischen Gründe, die Rhonwen genannt hat.

    @Hank
    Es ist furchtbar langweilig ohne Musik. Jeden Tag in der S-Bahn und im Bus ohne mein Hörbuch oder meine Musik? Bloß nicht. Ich sehe doch immer noch, was um mich herum abgeht, also bitte. Was gibt es denn wichtiges beim Pendeln zu hören? Die Lautstärke der Bahn? Das Geplärre von Kindern? Die dämliche Unterhaltung der beiden Menschen hinter mir? :D
     
  6. Kraven

    Kraven Lernender

    Registriert seit:
    März 2004
    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    11
    @Mindriel: Ich habe die letzten zwei Jahre in einer WG gewohnt, wo meine Musikstation (sprich: mein PC) in meinem Zimmer stand, wohne jetzt übergangsweise bei meiner Freundin, wo meine Boxen noch nicht einmal in der gleichen Wohnung sind, und werde vermutlich demnächst in eine WG ziehen, wo meine Musiksachen wieder auf ein Zimmer konzentriert sein werden. Aber selbst in einer komplett eigenen Wohnung stelle ich mir einen tragbaren Musikspieler einfach praktischer vor, als in jedem Zimmer einen HiFi-Tower zu installieren. Natürlich kann ich meine Musik auch einfach in Zimmer A so laut drehen, dass ich sie auch in Zimmer D noch beim Saubermachen höre. Ich vertrete ja auch durchaus die Meinung, dass meine Nachbarn das Recht auf gute Musik haben, und teile darum gerne. Nur ergab es sich in der Vergangenheit, dass diese Banausen meine Großzügigkeit partout nicht annehmen wollten :shine: :D

    Interpretiere ich eigentlich die ausufernde Diskussion über Sinn und Unsinn von Kopfhörern als ein Zeichen dafür, dass es auf meine eigentliche Frage keine richtige Antwort gibt?
    Woran liegt's? Sind Mp3-Player einfach out, weil das inzwischen sowieso alles von Smartphones gemacht wird?
     
  7. Nalfein

    Nalfein Der Finstere

    Registriert seit:
    Okt. 2003
    Beiträge:
    4.974
    Zustimmungen:
    0
    Ueberfluessig trifft es eher, warum noch einen Walkman mit herumschleppen wenn das Smartphone die gleiche Funktion bietet - und nebenbei noch alle Formate abspielt.
     
  8. Vernochan

    Vernochan Schabrackentapir

    Registriert seit:
    Juli 2001
    Beiträge:
    8.730
    Zustimmungen:
    67
    Und nen schlechteren SOundchip hat :D
    Aber ja, das ist in der Tat eine valide Frage.
    Im Grunde ist der Clip+ halt doch ein guter Player.
     
  9. Shao

    Shao Ancient Amateur

    Registriert seit:
    Apr. 2002
    Beiträge:
    7.713
    Zustimmungen:
    4
    Joa, mehr als Clip+ weiß ich in der Preisklasse auch nicht. Wobei du ja leider nicht der einzige mit genau diesem Wackelkontaktproblem bist. :(

    @Nalfein
    Smartphones sind nie und nimmer guter Ersatz für einen dedizierten MP3-Player. Alle benutzen es so, aber ein Haufen Fäkalien bleibt immernoch ein Haufen Fäkalien, egal wieviele Fliegen ihn toll finden.
     
  10. Rhonwen

    Rhonwen Forumsköchin

    Registriert seit:
    Juni 2001
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    4
    Danke, dass meinen Aussagen endlich mal zugestimmt wurde :D.

    Ich frage mich gerade: Drucke ich zweien meiner Nachbarn die Kopfhörerdiskussion hier aus und lege sie ihnen vor die Tür? Deren Musikgeschmack teile ich nämlich auch nicht unbedingt. Der Klavierunterricht der Kinder an der Wii ist da noch angenehmer.
     
  11. Rhonwen

    Rhonwen Forumsköchin

    Registriert seit:
    Juni 2001
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    4
    Mein Handy (Samsung B2100) zickt in letzter zeit etwas herum. Der Akku hält nur noch 10 Tage, der MP3-Player mag meine Sortierung nicht und vor allem: manchmal klingelt es bei eingehenden Anrufen nicht und nur jedes fünfte bis sechste Rauswählen klappt. Dann höre ich eine halbe Minute bis Minute gar nichts, dann bricht mein Handy den Verbindungsaufbau ab.

    Entweder wisst ihr, wie ich zumindest das Problem mit den Anrufen gelöst bekomme, oder ihr habt gute Vorschläge für ein neues Outdoorhandy.

    Anforderungen:
    - Telefonie und SMS
    - wasserfest bis 1 8oder auch 2) Meter Wassertiefe
    - MP3-Player, der die Tracks nicht nach Länge sortiert, sondern mich sortieren lässt
    - säure- und staubfest
    - schlagfest
    - Kamera
    - Speicherkartenslot
    - unter 100 Euro

    Bei Samsung finde ich wieder das B2100, das B2710, Xcover 550. Außerdem habe ich schon mal gehört, ein Outdoorhandy von CAT soll gut sein. Ein großer Onlinehändler mit A spuckt eine laaange Liste aus, aber ich mag lieber persönliche Empfehlungen, da ich dann jemanden persönlich anschnauzen kann, wenn es nicht funktioniert :D
     
  12. Aires

    Aires Dreamwalker

    Registriert seit:
    Aug. 2003
    Beiträge:
    2.172
    Zustimmungen:
    0
    Hm, mit 100,- könnte es da arg knapp werden, aber ein Cacher-Bekannter hat so einen Outdoor-Klötzer von Runbo. Er ist sehr zufrieden damit, seiner Aussage nach ist das Ding schier unkaputtbar.
     
  13. Rhonwen

    Rhonwen Forumsköchin

    Registriert seit:
    Juni 2001
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    4
    Hm, die Runbo sind alle Smartphones, das wollte ich vermeiden. Lieber ist mir was Handyartiges... aber es kommt erst mal mit auf meine Liste.

    Mein Samsung gab es damals bei Aldi für 50 Euro. Das Ding hat auch 5 Jahre alles ausgehalten, von Sprüngen ins Schwimmbecken vom 3-Meter-Turm über Erbrochenes, Fälle vom Trampolin, Saftduschen, Klotauchgänge, Saftduschen, ...

    Vermutungen einer Verwandten bezüglich meiner Verbindungsprobleme: Jemand hört mit, weil ich zu viele Schlüsselbegriffe verwende oder die SIM-Karte könnte nach fast 13 Jahren was abbekommen haben, weil sie nicht so robust ist wie mein Handy.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2016
  14. Rhonwen

    Rhonwen Forumsköchin

    Registriert seit:
    Juni 2001
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    4
    Es hat sich herausgestellt, dass die Verbindungsprobleme an einer Aktion der Marine lagen und der Baustelle nebenan. Außerhalb meines aktuellen Wohnortes funzt das Handy einwandfrei.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden