Rock'n'Roll, Baby: Der Thread zu E-Gitarren

Dieses Thema im Forum "Die Taverne" wurde erstellt von Firehawk, 24. Oktober 2008.

  1. Leglaf

    Leglaf Senior Member

    Registriert seit:
    Feb. 2006
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    @ Pie:

    Korg M1. Hat ein Schiessbudenset über 61 Tasten....:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2015
  2. Darghand

    Darghand Einer von vielen

    Registriert seit:
    Juli 2001
    Beiträge:
    6.016
    Zustimmungen:
    1
    Hat jemand Tipps zum Üben von Barré-Griffen? Geht bei mir zwar um eine akustische Gitarre, aber die Stahlsaiten der elektrischen sind bestimmt nicht weniger widerspenstig.
     
  3. Sir Darian

    Sir Darian Inquisitor des Helm

    Registriert seit:
    Apr. 2000
    Beiträge:
    33.619
    Zustimmungen:
    18
    Hmmm... *grübel*

    Naja, aufgrund dessen, dass E-Gitarrensaiten deutlich dünner sind, fallen mir persönlich Barrégriffe dort schon deutlich leichter, und das, obwohl ich stärkere Saiten spiele als die Norm (010-052).
    Aber wie gesagt - subjektive Aussage.

    Beschreibe bitte doch mal konkret, was Dein Problem bei Barrégriffen ist? :)
     
  4. Darghand

    Darghand Einer von vielen

    Registriert seit:
    Juli 2001
    Beiträge:
    6.016
    Zustimmungen:
    1
    :hae: Äh... ich brech mir einen ab, es klingt nicht und anschließend tut mir die Hand weh. :D Anders gesagt: nur mit dem Zeigefinger sämtliche Saiten so zu fixieren, dass außer "Plop!" noch andere Töne entstehen, will nicht gelingen.

    Vielleicht sollte ich mir diese Hand-Trainingsgeräte aus dem Bergsteigerladen kaufen. Wenn ich dann irgendwann einhändig rohe Kartoffeln zerquetschen kann klappt's vielleicht auch mit dem Barré-Griff. Andererseits glaube ich nicht, dass das nur eine Frage der Kraft ist.
     
  5. Caesar

    Caesar C

    Registriert seit:
    Okt. 2002
    Beiträge:
    3.855
    Zustimmungen:
    4
    Es ist Kraft und Technik. Außerdem finde ich, dass die richtige Fingerform hilft. Wer sehr Dünne Finger hat hat ein Problem :D
    Aber es ist auf eine E-Gitarre um Welten Leichter. Die Saiten liegen tiefer, sind dünner, meist liegen sie auch enger zusammen....
    Da du aber so eine nicht hast... Ganz viel üben und die kraft muss aus dem Arm kommen, nicht aus der Hand (sagte meine Lehrerin immer :D)
     
  6. Sir Darian

    Sir Darian Inquisitor des Helm

    Registriert seit:
    Apr. 2000
    Beiträge:
    33.619
    Zustimmungen:
    18
    Hmmm... *grübel*

    So, leider bin ich das ganze Wochenende nicht dazu gekommen, mich mal für eine ausführliche Antwort hinzusetzen. Aber jetzt. :D

    Also, Barré kostet schon viel Kraft, und belastet Deine Hand bzw. Deinen Unterarm auf eine Art und Weise, die man sonst so im Alltag nicht trainiert. Daher fällt es zunächst wirklich schwer.
    Als ich angefangen habe, Gitarre zu spielen, hatte ich über Wochen hinweg im linken Unterarm durchgehend Sehnenscheidenentzündungen durch diese ungewohnte Belastung.

    Was mir noch nicht ganz klar ist: Du schreibst "akustische Gitarre". Meinst Du damit eine klassische Gitarre mit Nylonsaiten, oder eine Westerngitarre mit Stahlsaiten?
    Ich vermute mal, dass Du erstere meinst, und für den Fall ist es besonders fies, das Barré zu lernen. Eine klassische Gitarre hat nämlich im Vergleich zu einer Western oder einer E-Gitarre ein deutlich breiteres Griffbrett, was sich durch den höheren Querschnitt der Saiten begründet. Das bedeutet allerdings, dass Du Deinen Zeigefinger länger "strecken" musst, um alle Saiten abzudecken, und das ist ganz schöner Freizeitstress. Im Gegensatz zu meinen E-Gitarren hasse ich es heute noch, wenn ich auf einer klassischen Gitarre ein F-Dur greifen soll.

    Der einzige Tipp, der mir dazu so einfallen mag: Fang doch erst einmal an, das Barré mit Griffen zu üben, die nur ein sogenanntes "kleines Barré" verlangen, also nicht über alle Saiten gehen.
    F-Dur mit kleinem Barré

    Oder Du übst mit Changes (Akkordwechsel) zwischen C maj7 und F maj7.
    C maj7, wobei Du da die A-Saite bis zur hohen e-Saite im dritten Bund barré greifst, dann die D-Saite mit dem Mittelfinger, die g-Saite mit dem, und schließlich die h-Saite mit dem kleinen Finger.
    F maj7, wobei Du hier ebenfalls im dritten Bund die D-Saite bis zur hohen e-Saite mit dem Zeigefinger barré, und die hohen drei Saiten nochmal mit dem kleinen Finger (Ringfinger geht auch) im fünften Bund ebenfalls barré greifst.

    Die Akkorde C maj7 und F maj7 sind zwei wunderbare Jazzakkorde, deren Change sehr harmonisch klingt, ich finde, damit lassen sich kleine Barrés toll üben.
    Und wenn Du die drauf hast, wag Dich an das große Barré beispielsweise beim F-Dur Akkord.

    Für weitere Fragen: Gerne. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2015
  7. Lisra

    Lisra Schmusekater

    Registriert seit:
    Feb. 2004
    Beiträge:
    6.347
    Zustimmungen:
    8
    Hm.

    What he said. :D

    Dazu kann ich noch "Make You Feel Better" von den RHCP empfehlen, der hat bis auf Emoll nur Barres drin.
     
  8. Sir Darian

    Sir Darian Inquisitor des Helm

    Registriert seit:
    Apr. 2000
    Beiträge:
    33.619
    Zustimmungen:
    18
    Hmmm... *grübel*

    Zwischenstand, was sich bei mir mittlerweile in Sachen Musik getan hat:

    Die Instrumente

    Die Anlage

    Im Probenraum

    :)

    Anfang Oktober ist dann der erste Auftritt. Ich freue mich! :)
     
  9. Aires

    Aires Dreamwalker

    Registriert seit:
    Aug. 2003
    Beiträge:
    2.172
    Zustimmungen:
    0
    Hatte die Weisse nicht mal eine andere Farbe, oder täusche ich mich da? ;)
     
  10. Sir Darian

    Sir Darian Inquisitor des Helm

    Registriert seit:
    Apr. 2000
    Beiträge:
    33.619
    Zustimmungen:
    18
    Hmmm... *grübel*

    Nein, die war schon immer weiß.
    Aber Du kannst sie auch noch gar nicht kennen, daher ist es kein echter Irrtum. :)
     
  11. Rhonwen

    Rhonwen Forumsköchin

    Registriert seit:
    Juni 2001
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    4
    Auf den Fotos wirkt der Probenraum so, als wäre er zwar groß genug zum spielen, aber nicht groß genug zum Headbangen mit langen Haaren...

    Aber schon nett ausgestattet.
     
  12. Lisra

    Lisra Schmusekater

    Registriert seit:
    Feb. 2004
    Beiträge:
    6.347
    Zustimmungen:
    8
    Ein biiiisschen Neid kommt auf. ;)
     
  13. Sir Darian

    Sir Darian Inquisitor des Helm

    Registriert seit:
    Apr. 2000
    Beiträge:
    33.619
    Zustimmungen:
    18
    Malik ibn Harun und Vernochan gefällt das.
  14. Jastey

    Jastey Senior Member

    Registriert seit:
    Mai 2004
    Beiträge:
    5.011
    Zustimmungen:
    41
    Schöne Photos! Danke für's Teilen.
     
    Sir Darian gefällt das.
  15. Vernochan

    Vernochan Schabrackentapir

    Registriert seit:
    Juli 2001
    Beiträge:
    8.713
    Zustimmungen:
    63
    Gibt es auch Hörproben dazu? Ich bin echt ziemlich neugierig :)
     
  16. Sir Darian

    Sir Darian Inquisitor des Helm

    Registriert seit:
    Apr. 2000
    Beiträge:
    33.619
    Zustimmungen:
    18
    @Vernochan

    Es gibt nur ein paar Schnipsel, bisher haben wir es nicht auf die Reihe bekommen, da mal professionell was mitschneiden zu lassen:

    H.A.T. Coverrock auf YouTube

    Leider sind das nicht mal die repräsentativsten Lieder für unser Programm. :hae:
     
    Vernochan gefällt das.
  17. Vernochan

    Vernochan Schabrackentapir

    Registriert seit:
    Juli 2001
    Beiträge:
    8.713
    Zustimmungen:
    63
    Wenn es mal dazu kommt, gib bescheid. Ich bin neugierig :)
     
    Sir Darian gefällt das.
  18. Malik ibn Harun

    Malik ibn Harun Sohn der Wüste

    Registriert seit:
    Juni 2002
    Beiträge:
    7.692
    Zustimmungen:
    4
    @Sir Darian Schön mal wieder ein Lebenszeichen von dir zu sehen und zu hören! :) Sehr schöne Instrumente und legendäre Haare. ;)
     
    Sir Darian gefällt das.
  19. Armus Bergstein

    Armus Bergstein Senior Member

    Registriert seit:
    März 2010
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Im Dezember hat hier im Ort ein Musikladen zugemacht, und sein ganzes Inventar zum Einkaufspreis verscherbelt. Als ich davon erfahren habe und da hin bin, war das meiste leider schon verkauft. Ich habe mir dort nur einen kleinen Orange-Verstärker gekauft, und dazu eine kleine Vox-Box (im Bild hinten versteckt), da die nichts anderes mehr hatten. Der Verstärker war zwar deutlich besser als der Fender, den ich vorher hatte, aber aus dem kleinen Lautsprecher kam halt doch mehr Krach als Musik raus. Vor zwei Tagen habe ich mir dann gebraucht die passende Orange-Box gekauft. Jetzt mache ich zwar immer noch nur Krach, aber das liegt nur noch an meiner Unfähigkeit Gitarre zu spielen ;). Mein Equipment zählt jetzt nicht mehr als Ausrede ;)

    Mein Spielzeug
     
  20. Lisra

    Lisra Schmusekater

    Registriert seit:
    Feb. 2004
    Beiträge:
    6.347
    Zustimmungen:
    8
    Sehr nettes Spielzeug. :up:

    Ich hoffe ich bewege mich im Sommer mal dazu meine Ibanez reparieren zu lassen. Sie verstaubt seit 9 Jahren bei meinem Eltern. :ee:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden