Rechtschreibung: Wie schreibt ihr K.O. Tropfen?

Lokadamus

Buddelmagier
Registriert
01.03.2000
Beiträge
4.861
Ich hänge zur Zeit bei Pillars of Eternity rum und bin von den Bindestrichen wie Beraths-Priestern, Xaurips-Speer bischen genervt.

Wie würdet ihr die Wörter schreiben? Wie K.O. Tropfen?
Ich hab mir die Regeln im Duden angeschaut und bin mehr verwirrt als vorher.
 

Shai Hulud

Member
Registriert
18.01.2015
Beiträge
59
Mit Bindestrichen: K.-o.-Tropfen. Gehen wir es durch:
Abgekürzte Wörter werden mit Leerzeichen geschrieben: z. B., u. a., k. o., etc. (Typografische Besonderheiten wie schmale und geschützte Leerzeichen ignorieren wir mal.) --> k. o. Tropfen
Bei Komposita wird mit Bindestrichen durchgekoppelt --> k.-o.-Tropfen.
Wir haben ein Substantiv, also wird das ganze am Anfang groß geschrieben --> K.-o.-Tropfen

Nachzulesen bei Wikipedia, wo du auch ein äquivalentes Beispiel findest: K.-o.-Schlag
 

Lokadamus

Buddelmagier
Registriert
01.03.2000
Beiträge
4.861
Ich wollte eigentlich wissen, wie ihr es im Alltag schreibt und nicht, dass ihr der deutschen Sprache auch nur so weit mächtigt seid, wenn ihr ein Korrekturanleitung dabei habt.
Vor allem wollte ich auch kurz wissen, wie ihr Bertahs-Priester, Xaurips-Speer oder sowas wie Drei-Stoßzahn-Stelgar-Clan schreibt.

https://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/bindestrich
Zwischen den Teilen einer angeführten Wortgruppe kann der Bindestrich weggelassen werden.
  • die „25 Jahre CCI“-Feier (oder: die „25-Jahre-CCI“-Feier)
  • der „Lady Gaga“-Fanklub (oder: der „Lady-Gaga“-Fanklub)
Ich könnte auch fragen, wie ihr Dinkel Mehl schreibt.
Und warum kapiert dieser Editor nicht, dass ich hier schon 2x das Kursiv rausgenommen haben?
 

Belryll

Senior Member
Registriert
05.01.2009
Beiträge
141
Ich wollte eigentlich wissen, wie ihr es im Alltag schreibt und nicht, dass ihr der deutschen Sprache auch nur so weit mächtigt seid, wenn ihr ein Korrekturanleitung dabei habt.

Den Einwurf verstehe ich nicht. Man richtet seinen Alltagssprachgebrauch nach den einem selbst geläufigen und dabei idealerweise geltenden Regeln. @Shai Hulud dürfte dir mit den Verweisen lediglich begründet haben, weshalb die Begriffe so geschrieben wurden, wie sie eben geschrieben wurden.

Darüber hinaus sehe ich es wie er.

Vor allem wollte ich auch kurz wissen, wie ihr Bertahs-Priester, Xaurips-Speer oder sowas wie Drei-Stoßzahn-Stelgar-Clan schreibt.

Wie es dort steht, insbesondere bei "Drei-Stoßzahn-Stelgar-Clan". Wenn Begriffe wie Bertahs-Priester dem Leser geläufiger sind, dann auch ohne Bindestrich und zusammengezogen: Bertahspriester.
"Drei-Stoßzahn-Stelgar-Clan" würde ich allein der Länge des Ausdrucks wegen mit Bindestrichen schreiben: Dreistoßzahnstelgarclan ist zu ungelenk und unübersichtlich, um flüssig und einfach gelesen werden zu können. Xaurips-Speer würde ich wegen der beiden aufeinanderfolgenden "S" genau so schreiben. Xauripsspeer ginge auch; bei drei aufeinanderfolgenden Buchstaben würde ich jedoch nahezu immer einen Bindestrich setzen.
Niemals schreiben würde ich Bertahs Priester oder Xaurips Speer, zumal hier nicht ersichtlich ist, ob es sich um einen Genitiv handelt und die erstgenannten Begriffe auf "S" enden ("Xaurips' Speer", "Bertahs' Priester").
Drei Stoßzahn Stelgar Clan ist ganz besonders ungünstig, vor allem wenn in einem Satz angewandt. Hier wird durch nichts deutlich, dass die Begriffe eine Einheit bilden und man wird dazu verleitet, sie getrennt zu verarbeiten: "Der Sommer ist besonders mild, daher schlage ich vor, den Tann Wipfel Wolken Pass zu passieren" vs. "Der Sommer ist besonders mild, daher schlage ich vor, den Tannwipfel-Wolken-Pass (oder: Tannwipfel-Wolkenpass, je nachdem, was ausgedrückt werden soll) zu passieren".

Da unnötige Getrenntschreibung den Lesefluss erschweren kann und durch sie auch sinnentstellende Missverständnisse entstehen können, würde ich sie grundsätzlich vermeiden.

Trennst du Begriffe und fügst keine Bindestrich ein, müsstest du durch Anführungszeichen verdeutlichen, dass sie zusammengehören, wie auch dein Beispiel aus dem Duden verdeutlicht: "Bertahs Priester" oder "Xaurips Speer" - das aber würde ich nur tun, wenn es sich um feststehende Bezeichnungen oder Namen handelt; heißt: Der Speer wurde "Xaurips Speer" getauft oder eine Berufsbezeichnung lautet tatsächlich "Bertahs Priester". Ansonsten immer mit Bindestrich oder Zusammenziehung.

Ich könnte auch fragen, wie ihr Dinkel Mehl schreibt.

Dinkelmehl. Die Begriffe bilden eine Einheit: "Mehl aus Dinkel". Warum trennen? Bei dieser Trenneritis, die insbesondere Etikettendesigner zu befallen haben scheint, stellen sich mit die Nackenhaare auf. Ich weiß, dass es aus deren Sicht "schöner" aussieht, persönlich muss ich immer ein wenig würgen.
 

Jastey

Matron Modderholic
Registriert
16.05.2004
Beiträge
10.180
Bei dieser Trenneritis, die insbesondere Etikettendesigner zu befallen haben scheint, stellen sich mit die Nackenhaare auf.
Du meinst Etiketten Designer und Nacken Haare? *duckt sich weg*
 

Jastey

Matron Modderholic
Registriert
16.05.2004
Beiträge
10.180
Ich war versucht "Betäubungs Zauber" hinterher zu schieben, aber ich lasse es besser. :p

Wie schreibt man hinterher zu schieben? :hae:
 

Belryll

Senior Member
Registriert
05.01.2009
Beiträge
141

Jastey

Matron Modderholic
Registriert
16.05.2004
Beiträge
10.180

Belryll

Senior Member
Registriert
05.01.2009
Beiträge
141
Danke. Dann waren in dem Post mehr Deppenleerzeichen als ich geplant hatte.

Aber nur der Verdeutlichung wegen, richtig? :D

Gerade bei Verben ist das mit der Zusammen- vs. Getrennschreibung manchmal eine knifflige Sache, wie ich finde. Die Regeln dazu habe ich auch nicht alle im Kopf. Zu hinterherzuschieben habe ich ad hoc nichts gefunden, aber zu hinterherzuziehen:

https://www.verbformen.de/konjugation/?w=hinterherziehen

Deppenleerzeichen... ich kenne das "Deppenapostroph", aber "Deppenleerzeichen" ist mir neu. Wird in den aktiven Wortschatz übernommen. Danke! :up:
 

Aginor der Gelbe

Forumsschlafmütze
Registriert
09.03.2001
Beiträge
125
Ich mache das so wie die Lesbarkeit für mich am besten aussieht.

Beispiel: Ich nutze Rotaugen-Clan. Es liest sich IMO gerade so gut wie Rotaugenclan oder Clan der Roten Augen. Rot Augen Clan oder Rot-Augen-Clan ist komisch.

Kalttrannymphen sieht komisch aus. Daher Kalttran-Nymphen oder Kalt-Tran-Nymphen.
 
Oben