[PoE] Pillars Of Eternity - Ciramons Sammeltopic

Dieses Thema im Forum "Andere Welten" wurde erstellt von Ciramon, 9. September 2018.

  1. Ciramon

    Ciramon Drachenkrieger

    Registriert seit:
    Sep. 2001
    Beiträge:
    4.838
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Werde demnächst Pillars Of Eternity (inklusive beider White March) starten. Gibt es grundlegende Hinweise, die man beachten sollte, zum Beispiel um den oder die Charakter nicht zu verskillen? Gibt es Klassen, die besser für Einsteiger in dieser Spielwelt geeignet sind?

    Keine Angst, ich will nicht jedes Detail erklärt bekommen. Denke, meine CRPG-Erfahrung inklusive der meisten Bioware-Klassiker reicht, um zurechtzukommen. Mir geht es hauptsächlich darum, größere Sackgassen, Schwierigkeiten oder Bugs zu vermeiden oder nachzufragen, wenn ich festsitze oder einen Punkt trotz Anleitung nicht verstehe.
     
  2. Mumme

    Mumme Verhüllter Enthüller

    Registriert seit:
    Mai 2003
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    1
    Es gibt keine (oder kaum) XP fürs Monster töten, sondern nur für das lösen von Quests. Die Klasse Chanter ist mMn für den PC nicht so toll, da die meisten Kämpfe vorbei sind, ehe der Chanter was sinnvolles beitragen kann. Ansonsten sind Priester viel wichtiger und Zauberer und Schurken viel unwichtiger als in BG. Schurke und Cipher braucht relativ viel Mikro-Management. Druide ist ziemlich mächtig und war bei meinem ersten Durchlauf recht problemlos zu spielen.
     
  3. Ciramon

    Ciramon Drachenkrieger

    Registriert seit:
    Sep. 2001
    Beiträge:
    4.838
    Zustimmungen:
    0
    Danke!

    Habe jetzt mit einem Waldläufer begonnen und gelesen, dass man in Tavernen weitere eigene Character erstellen kann. Empfiehlt sich das, bis man sie durch NPCs ersetzt (ich nehme an, dass ist aufgrund deren Dialoge besser?) oder nehmen sie dem HC dann zu viel XP weg?
     
  4. Morywen

    Morywen Senior Member

    Registriert seit:
    Okt. 2017
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    16
    Die NPCs gesellen sich eigentlich recht zügig dazu. Die erstellten Charaktere sind eher für Powergamer gedacht, die optimale Gruppen bauen wollen. Für den ersten Durchlauf würde ich auf die NPCs bauen und mit ihnen arbeiten. Sie bringen ihre Geschichten mit und bringen auch alle nötigen Skills mit. Bei Pillars sind Kleriker sehr nützlich. Wenn man die Charakterentwicklung verstanden hat, können Cipher und Chanter durchaus Spaß machen. Ich habe den Link nicht zur Hand, aber es gibt eine Seite eines Devs, wo die Mechanik gut erklärt wird. Ich habe das seiner Zeit gelesen und dann noch mal angefangen.
     
  5. Ciramon

    Ciramon Drachenkrieger

    Registriert seit:
    Sep. 2001
    Beiträge:
    4.838
    Zustimmungen:
    0
    Oha, bei rpguides.de steht, die NPCs sind weit verstreut und man würde ihnen zum Teil sogar erst in der zweiten Hälfte des Spiels begegnen.

    Ich verstehe deinen Hinweis dann aber eben so, dass - auch wenn vielleicht doch manche etwas später kommen - eine volle Truppe zumindest vorerst nicht nötig ist, um durchzukommen (spiele auf Normal).

    Werde also ohne die auskommen, ich habe ja auch schon den Magier und bald den Kämpfer.
     
  6. Ciramon

    Ciramon Drachenkrieger

    Registriert seit:
    Sep. 2001
    Beiträge:
    4.838
    Zustimmungen:
    0
    Das Rastsystem funktioniert m.E. nicht besonders, da es in jedem Fall zu weiten Wegen führt. Spart man Campingausrüstung, rennt man andauernd zur Taverne. Setzt man sie ein, klappert man andauernd alle möglichen Geschäfte ab. Zumal man ja häufig rasten muss, um dauerhafte Mali aus Kämpfen loszuwerden, selbst wenn die Gesundheit noch gut ist und da man auch in kleineren Kämpfen viele oder alle Zauber einsetzen muss.

    Den Chanter sehe ich änlich. Das Basislied gibt zwar Boni, aber natürlich auch nicht extrem, während der mit Fernwaffen angreift. Ich warte aber auch nur auf das Lied, um Skelette zu beschwören oder Feinde zurückzuwerfen. Habe ihn durch den Paladin ersetzt (benötigte einen zweiten richtigen Tank). Schade, da er sympathischer ist als der Priester (der insgesamt bessere Zauber hat).

    Finde es etwas unübersichtlich, dass man im Kampf bei etlichen Zauberkundigen alle Zauber angezeigt bekommt, also auch die, die man nicht verwendet - das sind bei mir meist die, die auch friendly fire bedeuten. Die Zauberkundigen stehen nun mal selten ganz vorne.

    Warum eigentlich sieht fast immer Durance Fallen und Verstecke, obwohl er nur Perception 13 hat (der HC zum Beispiel hat 19)?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden