Pathfinder

Dieses Thema im Forum "Dungeons and Dragons" wurde erstellt von Galantyr, 12. April 2014.

  1. Galantyr

    Galantyr Member

    Registriert seit:
    März 2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwie hab ich keinen Thread dazu gefunden, also mach ich mal einen dazu auf :)

    Gibts hier eigentlich Pen & Paper Fans? Nach dem Dungeons and Dragons 4.0 Debakel wurde Pathfinder ins Leben gerufen, ein RP System basierend auf D&D mit dem auch die alten Module von D&D benutzt werden können, also theoretisch auch Baldurs Gate, Neverwinter Nights, Icewind Dale und Co, bietet aber auch sehr viel eigenen Content.

    Meine Frage: Kennt das System jemand, hat schon Erfahrung damit? also im Pen and Paper Sektor? Was sind die grossen Unterschiede zu D&D?
     
  2. Sol

    Sol Mönch/Assassine

    Registriert seit:
    Nov. 2003
    Beiträge:
    5.691
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe schon sehr viel Erfahrung mit Pathfinder gesammelt. Ich habe am Spieltisch zwei Charaktere von mittlerer Stufe im Moment.

    Channel Positive Energy (früher: Turn Undead) funktioniert jetzt ganz anders. Es macht Schaden bei Untoten oder heilt verletzte lebende Wesen. Es gibt Feats für CPE (Vertreiben ist wieder möglich allerdings bekommt der Untote einen Willenswurf dagegen und es ist nicht so stark wie früher). Channel Negative Energy (früher sowas wie Rebuke Undead) heilt Untote oder schädigt Lebendige.

    Solche Sachen wie Holy Word wurden geschwächt. Sie erlauben jetzt einen Willenswurf. So Zauber wie Holy Smite hat jetzt jeder gute Kleriker, nicht nur die mit Good-Domain. Breath of Life ist beispielweise ein neuer Zauber. In aller Kürze man kann negative Hit Points hochheilen und wenn der SC aus dem tödlichen Bereich raus ist lebt er wieder. Iirc nur innerhalb von einer Runde ist so eine "Wiederbelebung" möglich.

    Rage wurde geändert. Bardic Performance und Bardic Knowledge funktioniert anders.

    Für alle Kampfmanöver (Trip, Grapple, Sunder etc.) gibt es jetzt einen einheitlichen Check über den sog. CMB (Combat Maneuver Bonus) und es gibt eine Verteidigung (ein fester Wert), die geknackt werden muss sog. CMD (Combat Maneuver Defense).

    Skills funktionieren anders. Maximale Skillpoints richten sich nach HD. Class Skill geben einen pauschalen +3 Bonus, wenn man sie steigert. Auf der ersten Stufe gibt es keine vierfache Anzahl von Skillpoints mehr.

    Domänen ähneln sehr stark D&D 3.5 bringen aber trotzdem noch einige "Goddies" mehr als früher.

    Der Fighter bekommt Armor und Weapon Training zum Beispiel. Er wurde etwas aufgebohrt.

    Wizards können statt einem Vertrauten ein sehr mächtiges Arcane Bond haben, wenn sie denn wollen. Einmal pro Tag dürfen sie einen beliebigen Zauber aus ihrem Zauberbuch aussprechen, zu dem sie rein theoretisch schon Zugang hätten, aber halt nicht vorbereitet haben.

    Hexenmeister bekommen sog. Blutlinien und damit mehr Macht pro Stufenaufstieg.

    Talente bekommt man jetzt auf allen ungeraden Stufen.

    Bevor ich hier noch einen halben Roman verfasse, gebe ich dir zum Schluss mal zwei sehr hilfreiche Links, wo du dich weiter in Pathfinder einlesen kannst, wenn es dich immer noch interessiert nach meinen Ausführungen:

    http://www.d20pfsrd.com/
    http://paizo.com/prd/

    Alles allerdings auf Englisch wie die Namen schon sagen! Gibt viele Pathfinder Bücher mittlerweile schon auf Deutsch. Wenn ihr Rollenspielbücher in solcher Sprache lieber am Spieltisch verwendet.
     
  3. Galantyr

    Galantyr Member

    Registriert seit:
    März 2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Bei D&D hatte ich das Problem das die meisten Bücher bereits vergriffen oder nur noch gebraucht zu erhalten waren oder eben nur in Englisch erschienen sind (Draconomicon zB), bei Pathfinder habe ich dieses Problem nicht.

    Sag mal, du als alteingesessener D&Dler, was würdest du jetzt bei Pathfinder bemängeln? und gibts eine Möglichkeit an pathfinderisierte Monster aus D&D zu kommen zB Gedankenschinder und Betrachterartige?

    Da mein Englisch sehr eingerostet ist (und nie flüssig war :c:) wenns geht bitte auf Deutsch :)
     
  4. Sol

    Sol Mönch/Assassine

    Registriert seit:
    Nov. 2003
    Beiträge:
    5.691
    Zustimmungen:
    0
    Channel Positive Energy ist fragwürdig geworden, was Untotenvernichtung angeht. Der Schaden ist meist ziemlich gering. Man muss sich schon sehr stark spezialisieren, damit da was ordentliches bei rum kommt. Turn Undead war früher entweder sehr stark oder man wusste in etwa, dass es wohl nichts bringt. Dafür gab es andere witzige Sachen wie Divine Metamagic oder Divine Vigor aus den Zusatzregelwerken. Schade, dass es so etwas nicht mehr in Pathfinder gibt.

    Grapple sollte leichter werden, aber so simpel ist es bei Spezialfällen mMn auch wieder nicht.

    Holy Word wurde geschwächt. Das Holy Word hätte man komplett verändern müssen mMn und nicht nur einen Willenswurf gegen bestimmte Effekte einführen sollen. Warum sind die Power Words nicht verändert worden?

    Gibt bestimmt noch eine Menge Kleinigkeiten, die an PF nicht so toll sind, wenn ich länger überlegen würde, aber eigentlich bin ich damit insgesamt trotzdem zufrieden.

    Rechtlich sind die Umsetzungen von Gedankenschinder, Betrachtern etc. in PF problematisch. Außer daheim bei dir am Spieltisch in privater Atmossphäre, da interessiert es WotC bestimmt nicht. Ich würde dir trotzdem einen Tip geben: Am besten als SL selber die Monster konvertieren und zwar mit Schnellkonvertierungsregeln, die dürften irgendwo auf der Ulisses Seite zum kostenlosen Download stehen. Meist spart es Zeit, den CMD wie Grapple+10 zu rechnen bei Monstern und Grapple = CMB. Deine Spieler merken es ja i.d.R. nicht ;)
     
  5. Galantyr

    Galantyr Member

    Registriert seit:
    März 2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hehe, vielen Danke für die Tipps :D
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden