[Installation] Nachträgliche Änderungen in der EE

Dieses Thema im Forum "Modifikationen - Installation für klassisches Baldur's Gate" wurde erstellt von Goldberg, 13. Mai 2019.

  1. Goldberg

    Goldberg Senior Member

    Registriert seit:
    Dez. 2010
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    2
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe da mal eine Frage. Und zwar hieß es früher beim Original BG immer, dass man eine fertige Installation nie mehr anfassen sollte, wenn man nicht will, dass die Erde aus ihrer Umlaufbahn geworfen wird. :D Ist das auch bei der Enhanced Edition noch so? Konkret geht es bei mir um folgendes: Nachdem ich die Installation für BG2 (ohne BGT, da ich SoD nicht habe) fertig gemacht und schon ein bißchen gespielt habe, habe ich festgestellt, dass ich zwei Komponenten vergessen habe richtig einzustellen. Zum einen wollte ich nicht, dass die zusätzlichen Händler (Deidre) später kommen und ich wollte auch verhindern, dass das Spiel einige zu mächtige Gegenstände entfernt (wird besonders bei TDD auffällig, da diese dort durch Identifikationsrollen ersetzte werden). Blöderweise habe ich diese Komponenen in meiner Schusseligkeit vergessen so zu installieren. :/

    Wenn ich jetzt versuche, die Modifikationen, die dafür verantwortlich sind, nochmal zu installieren, mache ich mir wahrscheinlich mein Spiel kaputt. Oder gibt es da andere Erfahrungsberichte, dass solche Änderungen auch nachträglich noch gehen bei der EE?
     
  2. Jastey

    Jastey Senior Member

    Registriert seit:
    Mai 2004
    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    38
    Ich fürchte, dass sich das, was die eigentlichen Probleme macht, wenn man zwischendrin die Installation ändert, nicht in der EE verändert hat: dass Gebiete und alles darin im Save gespeichert sind, sobald man sie einmal betreten hat, und dass die Referenzen zu Text-Strings in der dialog.tlk für Items etc. (also die Namen und Beschreibungen) jetzt fest sind und sich daher Textsalat ergeben könnte.
    Das einzige, was mir einfiele, wäre, dass Du Deinen ganzen Spielordner kopierst - geht bei der EE wunderbar, musst nicht mal irgendeine ini bearbeiten. Dann machst Du in der Kopie die Änderungen, und wenn Du den Eindruck hast, dass es schiefgegangen ist, dann kannst Du mit Deiner Originalinstallation weiterspielen.
     
  3. Morywen

    Morywen Senior Member

    Registriert seit:
    Okt. 2017
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    7
    Die EE ist etwas "kulanter" als das Original. Ich habe allerdings nur Erfahrungen mit der EET.
    Da habe ich mehrmals Mods installiert und deinstalliert, weil ich neuere Versionen getestet habe. Ich habe dann auch schon mal die Tweaks neu installiert. Das hat, wenn ich etwas vergessen habe, schon mal zu belegten, schwarzen Slots geführt, die ich auch nicht ablegen konnte. Wenn ich dann die entsprechende Komponente wieder installiert habe, war alles wieder normal. Bei NPC Mods ist es mal passiert, dass ich einen neu installiert hatte, und dann die Kits vertauscht waren. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich bei der Erstinstallation der EET die Komponente verwendet habe, die bestehende Saves umzuwandeln.
    Bei einer normalen BG 2 EE Installation habe ich weniger Erfahrung und noch aus der Zeit des patches 1.3. Ich würde auf jeden Fall neu anfangen. Die Saves gehen relativ sicher kaputt. Aber da es kein General Biffing mehr gibt, ist die nachträgliche Veränderung einfacher geworden. Ob das Ergebnis hinterher zufriedenstellend ist, kann ich nicht garantieren.
     
  4. Goldberg

    Goldberg Senior Member

    Registriert seit:
    Dez. 2010
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    2
    Vielen Dank euch beiden! :)

    Ich denke, ich werde an in der Version weiterspielen, die ich habe. Das ist zwar etwas nervig, aber auf der anderen Seite auch etwas fordernder, wenn manche Items erst später bzw. gar nicht verfügbar sind. Ich stehe zwar nicht auf übertrieben schwer, aber ein kleines bisschen Taktik-Tüftelei macht mir durchaus Spaß. =)
     
  5. Goldberg

    Goldberg Senior Member

    Registriert seit:
    Dez. 2010
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    2
    Um noch einmal auf das Thema kurz zurückzukommen: Die Mod, die die im Threadtitel genannten Punkte verursacht ist Sword Coast Stratagames. Die Mod ist ja recht umfangreich, da sie vieles verändert. Mir geht es ja nur um die zwei genannten Komponenten. Kann man diese einzeln deinstallieren, oder muss man die komplette Mod deinstallieren, neu installieren und dann wirklich alle Änderungen, die man haben will, manuell auswählen?
     
  6. Jastey

    Jastey Senior Member

    Registriert seit:
    Mai 2004
    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    38
    Das mit dem manuell Auswählen weiß ich jetzt nicht. Aber die Installation bzw. Deinstallation von Mods und Komponenten geht leider nicht anders, als dass alle Mods bzw. Komponenten bis zu der, die Du entfernen möchstest, erst einmal deinstalliert werden, und nach dem Enterfenen der einen, die Du loswerden willst, wieder installiert werden müssen. Das hängt damit zusammen, wie die Backupdateien abgelegt sind, mit der der vorherige Zustand im Spiel wiederhergestellt wird, da hier jede Mod bzw. Komponente ihre eigenen Backupdateien erzeugt ("direkt vor mir sah's so aus") so dass das kaskadenförmig auch wieder abgearbeitet werden muss.
     
  7. Goldberg

    Goldberg Senior Member

    Registriert seit:
    Dez. 2010
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    2
    Ok, danke dir. :)
    Dann wird das nicht einfach werden, mit den SCS, da die ja schon recht umfangreich Dinge verändern. Da muss ich mal schauen, wie ich das gelöst bekomme, wenn ich mich da dran mache. Aber erstmal den jetzigen Spielstand fertig bekommen, bevor die Experimente losgehen. :D
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden