Hilfe um Hörbuch auf Smartphone zu hören

Dieses Thema im Forum "Die Taverne" wurde erstellt von Christa, 18. Mai 2016.

  1. Christa

    Christa Universaldilettantin

    Registriert seit:
    Sep. 2003
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    0
    Da ich gerade nicht so gut Bücher lesen kann, habe ich mir gestern auf der Downloadseite von Weltbild ein Hörbuch gekauft.
    Nun wissen ja einige von Euch was für ein großer Technik-Freak ich bin. :rolleyes: Ich habe also die Datei entzippt und das Ganze dann einfach auf mein Galaxy S4 Mini unter "Eigene Dateien" kopiert. Da befinden sich auch schon ein paar Musikdateien.
    Heute im Wartezimmer meines Augenarztes habe ich dann angefangen die Geschichte vom "Orkling" anzuhören und zu meinem Erstaunen hörte der Erzähler nach 2-3 Minuten auf zu reden. :hae: Ich bin also zur nächsten Datei und da war es das selbe. Dieses Hörbuch besteht aus über 100 mp3-Dateien, die immer 2-3 Minuten lang sind. Es kann doch nicht sein, dass ich jede Datei einzeln anwählen muss. :wunder: Erst dachte ich ja, dass ich zum anhören des Hörbuchs vielleicht einen speziellen "Hörspielplayer" brauche, aber ein Test mit Musik brachte das gleiche Ergebnis. Am Ende des Liedes stoppt die Musik und ich muss ein neues Lied auswählen.

    Gibt es denn keine Möglichkeit, mehrere Dateien am Stück zu hören? Also dass ich die Playtaste drücke und die Dateien werden der Reihe nach abgespielt bis ich Stopp drücke?

    Ich kann im Moment auch nicht besonders gut im Benutzerhandbuch des Handys nachschauen, da ich ja nicht gut sehen kann. :c:

    Bitte, bitte helft mir.
     
  2. Vernochan

    Vernochan Schabrackentapir

    Registriert seit:
    Juli 2001
    Beiträge:
    8.736
    Zustimmungen:
    67
    Genau für solche Zwecke hatte ich früher den FolderPlayer. Der ist im Grunde für nich viel mehr zu gebrauchen, aber dafür sollte es gut sein.
     
  3. Christa

    Christa Universaldilettantin

    Registriert seit:
    Sep. 2003
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    0
    Ist das eine App oder ein separates Gerät?
     
  4. Vernochan

    Vernochan Schabrackentapir

    Registriert seit:
    Juli 2001
    Beiträge:
    8.736
    Zustimmungen:
    67
    Eine App :)
     
  5. Christa

    Christa Universaldilettantin

    Registriert seit:
    Sep. 2003
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    0
    @Verno

    Och Liebelein, Du weißt doch was für ein "Genie" ich bin. :c:
    Ich bin nicht mit PC und Smartphone und so'n Zeug aufgewachsen. Ich war schon alt, als das alles rauskam, also, sag mir doch bitte, wie ich dat Ding auf mein Handy kriege und wenn ich das auch noch auf Deutsch haben kann, bin ich fast wunschlose glücklich. :)

    *stellt einen Teller Kekse für Verno hin*
     
  6. Christa

    Christa Universaldilettantin

    Registriert seit:
    Sep. 2003
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    0
    OK, hat sich erledigt. Ich hab die Folder-App in deutsch gefunden und auf meinem Handy installiert. :D
     
  7. Shao

    Shao Ancient Amateur

    Registriert seit:
    Apr. 2002
    Beiträge:
    7.716
    Zustimmungen:
    4
    Es gibt, was die Aufteilung angeht, zwei Arten von Audiobüchern. Entweder ist das Buch ist sehr viele, kleine Dateien zerstückelt, die dann alle sehr kurz sind oder aber das Audiobuch ist eine einzige lange Datei, die dann halt mal 10 Stunden geht - oder wie lang halt das Buch ist. Ansich kann man mit dem FolderPlayer beides abspielen, besonders wenn man sonst auf dem Handy keine Musik hört, sollte das gut klappen.
    Dennoch ists meines Erachtens besser für Hörbucher den MortPlayer Audiobooks zu nehmen. Mit dem kann man weitaus einfacher in nem großen Hörbuch hin und herspringen, falls irgendwas passiert ist und die Stelle, an der man aufgehört hat, verloren gegangen ist. Und generell sind spezialisierte Apps meist ratsam. ;)
     
  8. Rhonwen

    Rhonwen Forumsköchin

    Registriert seit:
    Juni 2001
    Beiträge:
    3.043
    Zustimmungen:
    4
    Aus den Gründen habe ich Hörbücher im Daisy-Format schätzen gelernt, da braucht man keine App für solche Funktionen, die sind im Format gleich mit drin. Das Daisy-Format wurde für blinde Menschen entwickelt, damit sie in Hörtexten genauso arbeiten können wie in einem Buch, sagt die Erklärung dazu.
     
  9. Christa

    Christa Universaldilettantin

    Registriert seit:
    Sep. 2003
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    0
    Danke Shao für den Tipp. Ich werde es mir vormerken. :)
    Der FolderPlayer hat sich auch gemerkt, wo ich heute nacht aufgehört habe.
    Wenn ich wieder etwas besser sehen kann, werde ich die 2 mal vergleichen.

    Apropos heute Nacht. Beim Lesen von Büchern werde ich ja irgendwann müde, klappe das Buch zu und schlafe, aber beim Anhören des "Orklings" bin ich gar nicht müde geworden. Ich musste mich regelrecht zwingen abzuschalten und zu schlafen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden