Für alle, die nicht nur Metall in den Ohren haben!

Dieses Thema im Forum "Die Taverne" wurde erstellt von Sir Kameldar, 9. Juli 2008.

  1. Dabus

    Dabus Senior Member

    Registriert seit:
    Nov. 2007
    Beiträge:
    5.013
    Zustimmungen:
    2
    Doofe Frage, da ich gerade nichts zu tun habe:

    Kennt noch jemand den Begriff AAD?
    Ich entsorge gerade ein paar steinalte CDs (Debian 2.2 von Linuxland) und da war Monster Magnets Dope to Infinity in der Nähe. Und die Scheibe hat doch glatt noch so ein Kürzel drauf.

    Analoge Aufnahme, analoge Abmischung, digitales Mastering.
    Herrlich alt, was?
    Und damals war das sogar so etwas wie Mainstream. Good old times. :D

    Vor ein paar Tagen habe ich ein Video entdeckt, daß mir hauptsächlich wegen des Videos ein Grinsen in die Visage gemeißelt hat: Red Fang mit Shadows... und neee, kein Mainstream, da mehr als dreckig. Aber wie gesagt nerdiges Video.

    Die älteren Sachen wie Wires, Hank Is Dead oder Prehistoric dog waren ja auch schon lustig, nur gefiel mir die Mucke da besser. Blood like cream mit Bier trinkenden Zombies war auch lustig. Wenn man nichts gegen viel Bier in Videos hat oder es ignorieren kann. ;)

    Heute dudelt Blues Soul Rock von Beth Heart:
    Fire on the Floor oder Love Is A Lie sind doch schon mal ganz nett...
     
  2. Sir Kameldar

    Sir Kameldar Palantíri-Sammler

    Registriert seit:
    Sep. 2001
    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    0
    Hab es grade endlich mal geschafft Regina Spektor live zu sehen. Leider kommt sie ja sowieso selten nach Deutschland und wenn dann meist in den Norden, jetzt endlich mal im Rahmen des New Fall Festivals nach Stuttgart. Die Location (Hegel Saal der Liederhalle) war ziemlich cool, da schön klein, das Publikum komplett durcheinander aber wohl auch relativ viele Leute die schon mal was von ihr gehört haben aber nicht den mega Bezug hatten. Daher stimmungsmäßig ok, aber auch nicht mehr.

    Ich muss dazu sagen, dass ich alle ihr Alben sehr mag, aber live ist sie definitiv nochmal ne ganz andere Nummer. War 90% Gänsehaut.

    Kann es nur absolut empfehlen und die Entscheidung steht jetzt schon sie nächstes Mal dann in London oder New York zu sehen, wo a) die Stimmung anders sein müsste und b) das Konzert gerne länger gehen dürfte. Mit eineinhalb Stunden fand ich das schlicht zu kurz, auch wenn es dem ziemlich guten Preis angemessen war.
     
  3. Val

    Val Amazing lolcat

    Registriert seit:
    Dez. 2001
    Beiträge:
    2.856
    Zustimmungen:
    0
  4. Lich

    Lich Senior Member

    Registriert seit:
    Sep. 2007
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    0
    Heute drüber gestolpert:

    Protomen, eine Band, die in geplanten drei Akten/Alben die Megaman Geschichte mit Leben füllen. Als Rock-Opera.

    Läuft bei mir derzeit seit mehreren Stunden in der Dauerschleife weils einfach so gut ist:
    Protomen - Hold back the night
     
  5. Darghand

    Darghand Einer von vielen

    Registriert seit:
    Juli 2001
    Beiträge:
    6.016
    Zustimmungen:
    1
  6. Durin

    Durin Schlachtenwüter

    Registriert seit:
    Aug. 2001
    Beiträge:
    4.078
    Zustimmungen:
    0
    Heute morgen habe ich im Radio gehört, das Bowie einen posthumen Grammy für Blackstar bekommen hat. Eben grade habe ich mir das angehört und frag mich nur, warum ich jetzt erst davon erfahre, habe ich die letzten 13 Monate hinterm Mars gelebt? (It's awesome!)
     
  7. Dabus

    Dabus Senior Member

    Registriert seit:
    Nov. 2007
    Beiträge:
    5.013
    Zustimmungen:
    2
    Na beim Liftoff war doch viel in der Presse zu sehen.
    Scönes cover übrigens zu dem Thema.
     
  8. Caesar

    Caesar C

    Registriert seit:
    Okt. 2002
    Beiträge:
    3.854
    Zustimmungen:
    3
    Nachdem es so viele Buchkritiken gab, mache ich mal Konzertkritiken. Zu Bands die sowieso alle schon kennen, aber trotzdem :)


    28.01. - Pascow Dosenbier & Popcor Noir Tour

    Das letzte mal habe ich Pascow in Frankfurt in der Au in einem Keller gesehen in den 50 Menschen rein passen und 80 drin waren. Das war grandios und kuschelig und die Sound Quali war unterirdisch.
    Im Schlachthof war es richtig voll, bestimmt 1000 Leute oder mehr, dafür ein toller Sound! Meiner Meinung nach immer noch das beste was deutscher Punk zu bieten hat. Kryptische Texte die wunderschön sind und eine Band die wirklich alles gibt und nach dem Konzert schweiß überströmt umfällt. Unbedingt sehenswert wenn es die mal in der Nähe gibt, oder anhörenswert!
    Hier eine mittel Gute Handy Aufnahme mit Knochenfabrik Zitat, das auch als Übergang zur nächsten Band dient: https://www.youtube.com/watch?v=5S8e21s1HQE





    25.02. - Antilopen Gang - Anarchie und Alltag Tour

    Ich war ja noch nie auf nem HipHop Konzert, weil HipHop schlimme Musik ist die niemand hören kann und die völlig bedeutungslos und lame ist.
    Ich habe gelernt, dass das Album sogar Platz 1 der Charta war, dementsprechend waren auch 2000 Menschen da und ich zweifelte an meiner Wahl eine Abend zu hören die mehr als 50 Menschen kennen....
    Es gab eine Vor"band" also so einen Typ der alleine zu tönen aus deinem Sample Geräte Ding sowas ähnliches wie Gesang machte. Es war ganz schön gruselig und bestätigte alle meine Vorurteile. Das Publikum hatte auch einen nicht geringen Anteil an 16 Jährigen Kindern und Takt-Legasthenikern die schon Schwierigkeiten hatten, bei diesem HipHop Armgewippe auf die 1, 2, 3 und 4 sich zu bewegen. Gruselig aber auch irgendwie amüsant mal anzusehen.
    dann die eigentliche Band, deutlich Besser, auch wenn die Musik aus dem Macbook kam, macht es doch ein unterschied ob da drei Menschen was können oder einer nichts... Nach zwei Liedern änderte sich das ganze aber und es stellte sich heraus, dass sie tatsächlich eine Punk Band mitgebracht hatten. Und dann wurde es sehr angenehm gut! Ein echtes Schlagzeug und ne Gitarre machen einfach alles besser. Und es gab Circlepits! Das überraschte mich positiv. Allgemein war das Publikum schon weniger die guten Typen mit der richtigen Meinung von Pascow, aber trotzdem nicht unangenehm. Dementsprechend auch hier eine Empfehlung sich das mal anzuschauen! Und auch hier gab es Knochenfabrik Zitate: https://www.youtube.com/watch?v=wSl2kstFFfo (das gleiche um genau zu sein)
     
  9. Sir Kameldar

    Sir Kameldar Palantíri-Sammler

    Registriert seit:
    Sep. 2001
    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    0
    AAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

    Neues Alt-J Album, Relaxer, im Sommer, ich krieg mich grad garnicht mehr ein:

    Erster Song:
    https://youtu.be/bDUUOt30TGA
     
  10. Lazarus

    Lazarus Lumpenbarde

    Registriert seit:
    Juni 2001
    Beiträge:
    2.146
    Zustimmungen:
    0
    Er kann nicht nur twittern, nein, jetzt singt er auch noch: Donald Trump - Sad Song

    Cool gemachtes Teil von jemanden aus dem Musiker-Forum, in dem ich mich gelegentlich herumtreibe.
     
  11. Darghand

    Darghand Einer von vielen

    Registriert seit:
    Juli 2001
    Beiträge:
    6.016
    Zustimmungen:
    1
  12. Norenbercer

    Norenbercer Member

    Registriert seit:
    Nov. 2011
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
  13. Darghand

    Darghand Einer von vielen

    Registriert seit:
    Juli 2001
    Beiträge:
    6.016
    Zustimmungen:
    1
    Mal wieder tanzen? Dub, Ska, Elektrobeats, Jazz anyone? Bläserfront und dazu die sexiest Plautze im Unterhemd auf der Bühne?

    Listen to Fat Freddie's Drop!
     
  14. Schuck

    Schuck Fürst des Chaos

    Registriert seit:
    Mai 2002
    Beiträge:
    3.397
    Zustimmungen:
    1
    Da muss ich doch seit Ewigkeiten auch mal wieder posten:

    Danke für den Tipp mit Fat Freddy's Drop, Dargh. Gefällt mir was ich bisher so gehört habe sehr gut; endlich mal wieder frische Musik und perfekt für den Sommer. :):up:
     
  15. Lisra

    Lisra Schmusekater

    Registriert seit:
    Feb. 2004
    Beiträge:
    6.339
    Zustimmungen:
    4
  16. Lisra

    Lisra Schmusekater

    Registriert seit:
    Feb. 2004
    Beiträge:
    6.339
    Zustimmungen:
    4
  17. Lisra

    Lisra Schmusekater

    Registriert seit:
    Feb. 2004
    Beiträge:
    6.339
    Zustimmungen:
    4
  18. Lisra

    Lisra Schmusekater

    Registriert seit:
    Feb. 2004
    Beiträge:
    6.339
    Zustimmungen:
    4
    Soror Dolorosa haben ein neues Album und es ist wieder super Goth/Post-Punk/Coldwave. :):up:

    So zwischen Joy Division, Sisters of Mercy und Katatonia. Die vor ein paar Jahren mit Adriana in Arnhem live zu sehen war ein Privileg (zusammen mit Alcest und Les Discrets und einer Death Metal Gruppe deren Name mir entfallen ist, die aber den nettesten Riesen als Sänger hatten).
     
  19. Val

    Val Amazing lolcat

    Registriert seit:
    Dez. 2001
    Beiträge:
    2.856
    Zustimmungen:
    0
    Ich höre zur Zeit 24/7 Frank Ocean. Vor allem wegen Songwriting und Melodie.

    Frank Ocean - Nights (inoffizielles Video von irgendjemand auf Vimeo)
    Frank Ocean - Chanel Die erste Zeile ist ganz cool, wenn heterosexuelle Männer die laut und stolz mitsingen. :D Die beiden Songs sind so mit das neueste Zeug.

    Frank Ocean - Pyramids pt. II - Live at SNL
    In der ersten Hälfte von Pyramids ist Cleopatra, die historische Cleopatra gemeint.
    Frank Ocean - Thinkin Bout You
    geschrieben für die Künstlerin Bridget Kelly, dann 2011 auf seinem Tumblr seine Version for free veröffentlicht.

    Frank Ocean - Swim Good Hier ist das Songwriting bisschen "traditioneller."

    Ansonsten, ganz andere Mukke: Postrockklassiker Mono aus Japan

    Live richtig geil und echt diverse Songs. Alles Rock: Boris aus Japan
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2017
  20. Rink

    Rink Strassenköter

    Registriert seit:
    Nov. 2000
    Beiträge:
    3.745
    Zustimmungen:
    0
    Ui ja, the Cat Empire ist klasse. Besonders natürlich die Klassiker wie The lost song oder In my Pocket.

    Mono finde ich auch klasse Val. Besonders live haben die es mir sehr angetan, weil es so nicht den Vorurteilen der emotionskalten Japaner entspricht.

    Bei mir läuft neben den hier schon geposteten Post-Rock und Prog-Rock Klängen zur Zeit eher Querbeet, aber vieles ist bereits alt und ich bekunde zur Zeit eher Mühe damit, mich für neue Bands zu begeistern. Aber gut, man wird halt älter.

    Durch Life is Strange inspiriert (Indie-Rock):
    Through The Cellar Door by Lanterns On The Lake
    Würde man wohl als "Trip Rock" bezeichnen:
    Hugo Kant - Flying
    Grails - Chalice Hymnal
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden