[Tutorial] Erstellung einer FAQ

Frankenheiner

Senior Member
Registriert
13.12.2018
Beiträge
321
@Morywen
Ich hoffe du kannst damit was anfangen bzw. es sind die richtigen logs

B:\MODS_EX_PI!\A7-TotLM-BG2EE\setup-A7-TotLM-BG2EE.tp2
B:\MODS_EX_PI!\alternatives\setup-alternatives.tp2
B:\MODS_EX_PI!\bgqe\setup-bgqe.tp2
B:\MODS_EX_PI!\bgsodde\bgsodde.tp2
B:\MODS_EX_PI!\bp-bgt-worldmap\setup-bp-bgt-worldmap.tp2
B:\MODS_EX_PI!\bst\setup-bst.tp2
B:\MODS_EX_PI!\c#endlessbg1\c#endlessbg1.tp2
B:\MODS_EX_PI!\CtB\setup-ctb.tp2
B:\MODS_EX_PI!\DC\DC.tp2
B:\MODS_EX_PI!\DSotSC\DSotSC.tp2
B:\MODS_EX_PI!\FishingForTrouble-master\FishingForTrouble\FishingForTrouble.tp2
B:\MODS_EX_PI!\g3anniversary\g3anniversary\setup-g3anniversary.tp2
B:\MODS_EX_PI!\hiddenadventure\hiddenadventure.tp2
B:\MODS_EX_PI!\LeUI-4.3\LeUI\LeUI.tp2
B:\MODS_EX_PI!\ntotsc\ntotsc.tp2
B:\MODS_EX_PI!\SwordCoastStratagems\stratagems\setup-stratagems.tp2
B:\MODS_EX_PI!\SwordCoastStratagems\stratagems\iwdspells\lib\process_strref.tp2
B:\MODS_EX_PI!\TDDz-master\TDDz\TDDz.tp2
B:\MODS_EX_PI!\ToA\setup-toa.TP2
B:\MODS_EX_PI!\Tweaks-Anthology\cdtweaks\setup-cdtweaks.tp2

Enhanced Edition Trilogy - BG:SoD mods installation
Enhanced Edition Trilogy - Core
Overwrite
Fixes
Quests
DC

A7-TotLM-BG2EE

bst

toa

DSotSC

ntotsc

ctb

TDDz

hiddenadventure

FishingForTrouble

g3anniversary

bgqe

NPC
NPC-Related
Items
Spells
Kits
Before A.I.
Tweaks
cdtweaks

stratagems

AI
After A.I.
Sounds
Portrait
Scripts
Worldmap
bp-bgt-worldmap

Late
Last
Enhanced Edition Trilogy End
Default/Unassigned
bgsodde

c#endlessbg1

alternatives

LeUI

process_strref
 

Morywen

Senior Member
Registriert
18.10.2017
Beiträge
1.427
@Frankenheiner Vielen Dank schon mal für die Mühe. Gab es bei dir keinen Ordner der Logs oder so heißt? Eigentlich sollte die PI von allen Aktivitäten, selbst wenn sie nur startet ein Log anlegen, zumindest tat sie das bis her. Ich schaue mir morgen die neuste Version an, da scheint ja wieder einiges umgestellt worden zu sein.
Auf jeden Fall klasse toll, dass du dir die Mühe machst.
 

Frankenheiner

Senior Member
Registriert
13.12.2018
Beiträge
321
Doch, es wird ein entsprechender Ordner angelegt mit Datum und Uhrzeit. Da sind neben den 2 geposteten Dateien noch einmal einer mit der Anzahl der Mods und einer mit Infos über meinen Rechner.
 

Morywen

Senior Member
Registriert
18.10.2017
Beiträge
1.427
Danke für die Info. Ich muss heute erstmal meine Modesammlung auf den neuesten Stand bringen. Die PI hat dein WeiDulog zwar ausgelesen, aber nichts damit gemacht. Ich weiß nur nicht weshalb. Ich probiere morgen herum und sehe Mal, ob ich das Verhalten reproduzieren kann.
 

Frankenheiner

Senior Member
Registriert
13.12.2018
Beiträge
321
Ich habe was die PI angeht kapituliert. Erstens ist es verdammt schwer selbst "hermuzuprobieren" wenn man absolut keine Ahnung hat wie oder was oder wo. Zweitens man eigentlich alles nach Anleitung gemacht hat und es trotzdem nicht zu Erfolg führt -> frustriert spätestens im dritten Anlauf. Drittens sehe ich das Hauptproblem darin, dass ich die Sache aus der Sicht eines Spielers sehe und das PI (meiner Meinung nach) aus der Sicht eines Programmieres aufgebaut wurde. Was für einen ITler absolut klar ist, ist für einen Spieler oft genau das Gegenteil. Was aber in keine Weise als Kritik verstanden werden soll!
 

Maus

Senior Member
Registriert
07.08.2002
Beiträge
7.256
Na doch: es ist Kritik. Halt konstruktiv. Damit der Entwickler weiß, dass andere seine Gedankengänge nicht nachvollziehen können. Wie soll er denn sonst drauf kommen?

Aus meiner Sicht ist PI halt schon noch in einem frühen Entwicklungsstadium. Und gerade solche Rückmeldungen halte ich jetzt für wichtig. Wenn die Zielgruppe nicht erreicht wird, dann ist das normalerweise ein Problem. Die meisten Leute freuen sich über solches Feedback, weil es ihnen weiterhilft ihr Produkt zu verbessern.

Ist ähnlich wie bei Mods. Eine Mod, die nur von anderen Leuten mit Modding-Erfahrung installiert werden kann, weil man halt noch ein paar Sachen beim Installieren abfrägt: z.B. welche Version benutzt du? ist nicht hilfreich. Weil die meisten Spieler denken: Hä? Was soll ich da jetzt angeben? Da muss dann noch die Liste dazu:
Wenn du eine EET-Installation hast, dann trage eet ein.
Wenn du eine BG1 EE Version hast, dann trage bgee ein.
.....

Oder man fragt es automatisch ab und gar nicht den Spieler selbst. Wer selber Mods schreibt, kennt das Problem und weiß auch, was er eintragen muss. Alle anderen müssen das erklärt bekommen oder man darf die Frage gar nicht erst stellen und muss das Problem anders lösen.
Aber das weiß man erst, wenn es einem jemand sagt ;)

edit: und das Beispiel ist kein echtes Problem, weil man es automatisch abfragen kann ;)
 

Morywen

Senior Member
Registriert
18.10.2017
Beiträge
1.427
Ich finde solche Rückmeldungen sehr wichtig. Die PI ist noch in der Beta-Phase. Allerdings ist es sehr technisch orientiert und nicht immer leicht zu verstehen, und wohl auch nicht so gut zu erklären.:c:
 

Jastey

Matron Modderholic
Registriert
16.05.2004
Beiträge
8.947
Ja, diese Rückmeldungen sind wichtig! ALIEN hat soweit ich das sehen kann bisher versucht, auf Feedback einzugehen.
Dass das einzige automatische Installertool das wir momentan haben so kompliziert zu bedienen ist dass Leute aufgeben ist nicht gut.
 

Frankenheiner

Senior Member
Registriert
13.12.2018
Beiträge
321
Ich finde solche Rückmeldungen sehr wichtig. Die PI ist noch in der Beta-Phase. Allerdings ist es sehr technisch orientiert und nicht immer leicht zu verstehen, und wohl auch nicht so gut zu erklären.:c:
Das trifft den Nagel auf den Kopf, gut erkannt. So denke ich auch über das PI.
 

Frankenheiner

Senior Member
Registriert
13.12.2018
Beiträge
321
@Jastey
Ja, leider ist dass das Problem. Ich find's auch nicht gut, aber es wird schwer für Alien es allen recht zu machen. Es ist halt der Spagat für den Entwickler zwischen Funktion und einer benutzerfreundliche Oberfläche. Der Entwickler hat den Focus auf der Funktion und der Spieler will es möglichst einfach und schnell haben. Klingt nicht nach einem schnellen Ende
 

Dabus

Senior Member
Registriert
18.11.2007
Beiträge
5.084
Hmm, warum der Text schon wieder so lang geworden ist, weiß der Fuchs. :shine:
Eine echte Kritik ist das auch nicht und meine Kenntnisse mit dotnet Programmierung / VisualStudio ist kaum über ein "einmal alle Beispiele zu den Grafikelementen durchspielen" und ein kleines Programm schreiben hinaus gekommen. Ich kann da vermutlich niemandem erklären, wie man programmiert oder Programme gestaltet.
Wobei es übrigens einige Firmen gibt, die extra dritte Firmen mit Wissen über Ergonomie, Arbeitsabläufe und deren Optimierung usw. beauftragen, Ihre Anwendungen auf Verbesserungspotenziale zu untersuchen oder zwecks Umgestaltung der Positionierung von Knöpfen / Schaltern usw. in der Oberfläche unter die Lupe zu nehmen.
Das Problem, dass man nicht von allem Ahnung hat und da selber etwas "blind" wird, kommt also auch in professionellen Kreisen vor.

Ein Problem ist glaube ich - zumindest habe ich damals gehabt - dass man irgendwie die Fläche für Knöpfe, Listviews, Treeviews usw. verplant und dann der für die Hilfselemente / Textelemente einfach nicht mehr da ist. Wie man das dann da "rein flickt", ohne sein Bedienkonzept über Bord zu werfen bzw. auf Teile seiner Ideen zu verzichten, ist sicher etwas schwierig.

Zumindest sehe ich, dass er mal diese Idee von irgend einem Modmanager gehabt hat, wo man allgemeine Informationen ala "Mod X muss vor Y installiert werden" rein wirft und der verarbeitet dann alle Informationen so, dass man am Ende bei seiner eigenen Auswahl ein sinnvolles Ergebnis bekommt. Das ist bei Alien dieses Rules-Element in der Mitte. Ich vermute einfach mal, dass da noch bei keinem anderen Benutzer was drin stand, zumindest war das bei mir bisher immer leer und damit "sinnloser" bzw. verlorener Platz -- solange wie beschrieben damit keine Funktion bereitgestellt wird. Da könnte man was mit machen, z.B. einen Hilfetext unterbringen oder alle anderen Elemente größer bzw. die Abfolge der nötigen Aktionen etwas deutlicher machen. Ich vermute aber mal, dass er das ungern machen wird, weil er die Idee von den Regeln als wichtig befunden und sich mal darüber geäußert hatte, das so was als gesammelte Information, die von Entwicklern und/oder Spielern gepflegt werden kann, für Infinity-Spiele fehlt. Die gibt es meines Wissens nach bisher immer noch nicht, was etwas schade ist. Deswegen würde er sich - so meine Vermutung korrekt ist - schwerer damit tun, das Element zu entfernen, als das bei einem anderen Element der Fall wäre.

Ein weiteres Problem ist grundsätzlich, dass das eine "one man show" zu sein scheint.
Wenn man dann die Wahl zwischen etwas zu wählen hat, das Funktionalität mit sich bringt oder verbessert oder dem Schrauben an der Oberfläche, wird er vermutlich die Funktionalität nehmen. Wobei ich natürlich sagen muss, dass das Verschieben / Vergrößern / Anpassen ... von GUI-Elementen in Visual Studio (was er vermutlich nutzt) schon recht einfach wäre.

Womit wir dann evtl. beim nächsten Punkt wäre. Die Sourcen sind nicht offen.
Ich kenne da natürlich nicht die Idee dahinter bzw. ob sich Alien diese mit einem anderen Entwickler / Designer austauschen würde, aber es kann im Gegensatz zu anderen Projekten, die auf GIT gehostet werden, nicht ein Verbesserungsvorschlag unterbreitet werden, der auf einer angepassten Version seiner Quelldaten basiert, mit dem ein anderer gearbeitet oder nach Gefühl "herum gespielt" hat.

Vom besagten Spielen weiß ich, dass es wäre an manchen Stellen möglich wäre, mit bestimmten Validierungsformeln die grafischen Bedienelemente zu deaktivieren, wenn die Voraussetzungen nicht gegeben wären. So könnte man z.B. den "Start Installation" Knopf erst frei schalten, wenn man Mods gewählt und sortiert hat. Das ist im Moment anders herum - der Knopf ist bedienbar, weist aber den Fehler aus und bricht dann die Installation ab.

Mit ToolTips, Error- oder HelpProvidern wären mehr Informationen unterzubringen, ohne viel Platz zu benötigen. Wenn man über den Feldern mit Install Order, Rules usw. verweilt, könnte man z.B. einen längeren Tooltip anzeigen, der Sinn und Zweck des Feldes erklärt.

Jemand hatte mir auch mal gesagt, dass seiner Meinung nach ein Ablauf nach "Willst Du dies? -> ja / nein -> Option wird angezeigt -> Weiter ..." aufgebaut werden sollte. Dann bleibt die Aufgabe übersichtlich und man wird nach und nach durch die Oberfläche geleitet. Das wäre natürlich auch eine Möglichkeit, die Elemente / Informationen in der Oberfläche zu verringern, die man zur Laufzeit einsehen kann. Dann würde man auch nicht an Elementen herum laborieren, die noch keine Bedeutung haben.

Da wir sicher das eine oder andere Spiel gemacht haben, wäre es auch lustig, beim Start ein kurzes Tuturial anzubieten. So nach dem Motto: Da sind die Mods, hier seht Ihr später Eure entpackten / verfügbaren Mods, in dem Bereich wird Eure Abfolge definiert, nachdem Ihr die Mods gewählt habt usw.

Evtl. ist das Problem an der Oberfläche auch, dass Alien das Erklären auch aus den Ohren raus kommt und er denkt, dass er jeden erwischt haben müsste, der Fragen zum Bedienkonzept haben könnte. Zumindest kommt mir der Gedanke sehr bekannt vor. :D
 

Frankenheiner

Senior Member
Registriert
13.12.2018
Beiträge
321
Es wäre schon mal ein Anfang wenn in der ersten Maske, wo die einzelnen Spiele eingetragen werden sollen, es wie beim Tool von Roxanna gehandhabt würde. Also, erst wenn Spiel respektive Pfad stimmt eine Freigabe erscheint, sprich der Button anstatt "rot" auf "grün" erscheint.
 

Morywen

Senior Member
Registriert
18.10.2017
Beiträge
1.427
@Frankenheiner Vielleicht bin ich da etwas betriebsblind. Wo genau liegt das Problem beim Auswählen der Pfade? Man muss die ja nicht von Hand eingeben, sondern kann den gewünschten Ordner auswählen, in dem man modden möchte. Du klickst auf das graue Feld daneben und bekommst Zugriff auf deinen Explorer und suchst nach dem Zielordner. Ich würde immer empfehlen sich einen entsprechenden Ordner für die EET anzulegen, wo man eine saubere Kopie von BG1 und BG2 hineinkopiert und auch den Ordner für die Downloads, dann hat man alles zusammen und muss beim Auswählen auch nur einmal die richtige Stelle finden. Ich konnte den Fehler noch nicht reproduzieren, versuche es aber weiter.
@Jastey Ich habe da eine Frage, das NPCProject ist ja jetzt für EET kompatibel, soll ich Brage wirklich davor installieren? Die PI erklärte nämlich das dies die richtige Reihenfolge wäre. Ich dachte, die NPCs mit BG1 und BG2 Inhalt sollten lieber etwas später installiert werden. Deshalb frage ich nach, wie da zu verfahren wäre. Das Programm beschwert sich sowohl, wenn der Project nach der EET steht, als auch davor. Wäre dann die Reihenfolge BQ&E, Brage, NPCProject?
 

Jastey

Matron Modderholic
Registriert
16.05.2004
Beiträge
8.947
es wie beim Tool von Roxanna gehandhabt würde
@Frankenheiner nur als Hinweis, das Tool, das Roxanne da verwendet, wurde ursprünglich von @Dabus entwickelt und als BWS (BigWorld Setup) bekannt, bevor Roxanne es für ihre Zwecke geclont hat.

@Morywen das ist der Vor- und Nachteil einer angegebenen Installationreihenfolge. Dass PI das sagt liegt daran, das ich diese Reihenfolge in der Mod (in der Dynamic Install Syntax) angegeben habe. Ich wollte sichergehen, dass die Brages Schwert-Quest auf alle Fälle vor BG1NPC installiert wird, kann aber keine Abfrage machen, ob der Spieler auch bgqe dabei hat oder nicht. Ich denke, dass das so gehen sollte von der Installationsreihenfolge her.
Wäre dann die Reihenfolge BQ&E, Brage, NPCProject?
Ja, diese Reihenfolge klingt sinnvoll.
 

Jastey

Matron Modderholic
Registriert
16.05.2004
Beiträge
8.947

Morywen

Senior Member
Registriert
18.10.2017
Beiträge
1.427
@Jastey Ich hatte vergessen:o, dass das NPCProject inzwischen "native" EET-Kompatibilität besitzt und hatte es in den BG1 Teil gelegt. Dann sagt mir das Programm, der Brage muss zu erst installiert werden. Ich dachte dann erst, hä! Bis mir einfiel, dass du dir ja vor einem Jahr, die Mühe gemacht hattest, der NPCProject für die EET gerade zu ziehen. Wie sollte ich mit Brandock verfahren? Auch lieber früh zu den NPCs von BG1 oder lieber wie Grey kurz vor dem Crossmodbanterpack? Bei Breagar überlege ich da auch. Wenn man ihn spät installiert, kann man den Crossmodcontent direkt mit installieren, auf der anderen Seite gab es da nicht auch irgendwelche Probleme mit dem NPCProject und irgendwelchen Einwürfen? Ich habe mir die Installationsreihenfolge von Caedwyr angesehen, muss mir das aber nochmal mit Ruhe genauer durchlesen und nachdenken, ob ich die so komplett übernehmen würde.
 

Jastey

Matron Modderholic
Registriert
16.05.2004
Beiträge
8.947
Ach so, jetzt verstehe ich das Problem. Ja, im BG:EE hätte Brages Redemption keinen Sinn gemacht mit seinem BGII -Inhalt (bzw. der wäre dann nicht dabei gewesen).
Puh, Brandock würde ich irgendwo bei den BG1 NPCs installieren, glaube ich. Auf alle Fälle nach Brage und Breagar und vor Grey.
Die Regel mit Grey so spät wie möglich kommt im Grunde nur daher, dass er die Doppelgänger (Werwölfe, ...) als erstes erschnüffeln soll (letzter installierter NPC reagiert zuerst). Weil ich es komisch fände, wenn erst alle was sagen und dann schnüffelt Grey. Oder ein NPC hat einen Interject und Greys Reaktion kommt gar nicht mehr, was es ja auch gibt. Zum Beispiel klärt Ajantis das Missverständnis bei Oublek mit Greywolf gleich auf. Dann wäre Greys fröhliches Wuff weg wenn er vor dem BG1NPC installiert wird. etc. Und weil Grey mittlerweile den Crossmod mit allen meinen anderen NPC-Mods hat.
Breagar sollte vor meinen NPC-Mods installiert werden, sonst gibt es keinen Crossmod, wobei der erst für Brandock installiert ist. Dann beantwortet sich glaube ich die Frage mit der Installationsreihenfolge, also Breagar auch lieber etwas früher und seine Crossmodkomponente später.
 

Jastey

Matron Modderholic
Registriert
16.05.2004
Beiträge
8.947
@Morywen ich habe mal schnell eine Reihenfolge für "meine" Mods zusammengestellt mit ein paar Anmerkungen warum. Die ist nicht in Stein gemeißelt und eventuell auch noch nicht perfekt:
EDIT: neue Liste hier.
 
Zuletzt bearbeitet:

Frankenheiner

Senior Member
Registriert
13.12.2018
Beiträge
321
@Frankenheiner nur als Hinweis, das Tool, das Roxanne da verwendet, wurde ursprünglich von @Dabus entwickelt und als BWS (BigWorld Setup) bekannt, bevor Roxanne es für ihre Zwecke geclont hat.
Entschuldigt bitte! Das wusste ich nicht! War keine Absicht, jetzt eher eine Bestätigung das sich manche die Frechheit rausnehmen und sich in ein gemachtes Nest setzen...
 

Morywen

Senior Member
Registriert
18.10.2017
Beiträge
1.427
@Jastey Danke, da hilft mir schon mal weiter. Ich denke bei beiden EET/BGT darüber nach, wie die Reihenfolge sinnvoll zu gestalten ist. Es gibt Installationen, die funktionieren, aber auf der anderen Seite weiß man nicht, ob nicht das ein oder andere auch einfach nicht triggert. Würdest du die Crossmodkomponenten von Breagar und I4E einfach vor den Crossmodbanterpack setzen, der wird ja zum Abschluss aller NPCs installiert. Zu JAP habe ich noch eine Frage, in älteren Versionen wurden, so glaube ich die IA benötigt, damit man die Mod installieren könnten. Ist das immer noch so? Gewöhnlich installiere ich diese nach den NPCs. Oder wechsle ich da etwas?
Wo ich gerade die beindruckende Liste sehe, vielen Dank für deine Arbeit! Deine Kreativität, aber auch dein Fleiß halten die Moddingszene ein gutes Stück am Leben.:up::up:
 
Oben