[Release] DSotSC v3.0

Lumorus

Wachender
Registriert
03.03.2011
Beiträge
3.119
Mit ihrem unsichtbar werden und Banshee-Schreien ist dieser Kampf für BG 1 - Verhältnisse unausgereift und zu schwer.
Das Geschrei ist eigentlich gar nicht so schlimm - meine Gruppe hatte da schon zwei Leute, die Todesschutz wirken konnten.
Aber das mit dem unsichtbar und dass sie sich dann auch noch heilt, das ist eindeutig zu schwer gemacht. Und natürlich, dass sie ständig das Gebiet wechselt und man auch noch die ganze Gruppe haben muss, um hinterher zu können.

EDIT: Im Notfall helfen natürlich auch Schutzrollen gegen Magie oder begrenzt auch Magieabwehr-Tränke. Vorteilhaft ist es auf jeden Fall, Schriftrollen mit Schutz gegen Untote dabeizuhaben!
 
Zuletzt bearbeitet:

Lumorus

Wachender
Registriert
03.03.2011
Beiträge
3.119
Ok, gegen die Banshee hilft diese Taktik sehr gut: Ein Gruppenmitglied in ihre Sichtweite bringen, nach dem Dialog schnell zurückziehen, ehe sie angreift, schnell eine "Schutz gegen Untote"-Rolle wirken und dann zurück und auf die Banshee einprügeln = so macht sie überhaupt nichts und lässt sich in aller Ruhe umhauen!

Ha, mein Experiment mit den Skelettkriegern war erfolgreich! Ich konnte das Resultat erfolgreich bei den fiesen Skeleton Lords im Östlichen Scharfzahnwald testen - ersetzt man per Near Infinity in ihren Einstellungen MONSTER durch UNDEAD reagieren sie normal auf die "Schutz vor Untoten"-Rolle.
Bei Gelegenheit probiere ich auch den besonderen Streitkolben aus, den Otho für die Helden anfertigt und der dann noch verzaubert und geweiht werden muss.

An den "Boots of Forest" habe ich mir leider weiterhin die Zähne ausgebissen ... alle Versuche, sie in Near Infinity so hinzubekommen, dass sie wirklich vor Grease, Web und Verstricken schützen, war éin Fehlschlag und ich komme beim besten Willen nicht drauf, wieso ...
 
Oben