Der Gothic Stammtisch

Dieses Thema im Forum "Andere Welten" wurde erstellt von Caldo, 24. September 2010.

  1. Shao

    Shao Ancient Amateur

    Registriert seit:
    Apr. 2002
    Beiträge:
    7.711
    Zustimmungen:
    4
    Ne 2,77 ist sicher schlechter als ne 2,49, ich wette das sind Schulnoten, also je näher an der 1, desto besser.
     
  2. Wedge

    Wedge Wedgetarian

    Registriert seit:
    Juli 2007
    Beiträge:
    9.372
    Zustimmungen:
    4
    Ahso. Dachte die haben son Punktesystem, wo (vermutlich) 5 Max ist. :D

    EDIT:
    Trotzdem macht die Bewertung doch keinen Sinn, wenn sie sagen, dass das Spiel (technisch) nicht so schlimm wie G3 ist und dann am Inhalt die maue Story und leblose Welt und lahmen Quests bemängeln...
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2010
  3. Alamar

    Alamar Senior Member

    Registriert seit:
    Dez. 2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das sind Schulnoten. In sie fließt u.a. auch technische Aspekte rein, soll heißen: Wenn das Spiel nur auf High End-Systemen läuft, gibt's von technischer Seite Abwertungen.

    Und wieso sollte die Wertung keinen Sinn machen? Gothic 3 war technisch ein Debakel UND hatte lahme Quests und ne leblose Welt.
     
  4. Alamar

    Alamar Senior Member

    Registriert seit:
    Dez. 2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    So, hab's ... naja. Fast durch. Aber keine Lust mehr weiterzuspielen, also hab ich mir einfach das Ende spoilern lassen :D Spiele, die mich im Endgame so sehr langweilen, sind richtig selten. Aber Arcania gehört leider dazu ... Risen übrigens auch. Oh und Final Fantasy 13, das fand ich auch grottig.

    Zusammenfassend: Das Spiel ist kein Gothic. Ich geh sogar soweit und behaupte, dass es nichtmal "A Gothic Tale" wäre, denn die Gothic-Story wird in keinster Weise weitergesponnen. Die Gothic-Charaktere werden einfach reingeworfen, damit man wenigstens ein Alibi-Bindeglied zum Vorgänger hat. Der Abspann wirft zudem mehr Fragen auf, als er beantwortet... naja, auch egal.

    Spielerisch ist es sehr casual. Meiner Meinung nach sogar soweit, dass selbst der Massenmarkt gelangweiligt wird. Hinzu kommt die vermurkste Xbox-Version, weswegen ich kein gutes Gefühl beim US-Markt haben werde.

    Bei der großen Frage Risen vs Arcania würde ich Risen bevorzugen. Dort ist die Story zwar auch absolut schnarchig und die Charaktere stinklangweilig, aber es hatte zumindest einen Tick mehr Rollenspiel. Dennoch: Ich hab schon deutlich schlechtere Spiele spielen "dürfen", von daher bekäme Arcania von mir noch gnädige 70%.
     
  5. Ceallach

    Ceallach Nekromant

    Registriert seit:
    Sep. 2002
    Beiträge:
    1.149
    Zustimmungen:
    0
    Je mehr ich über Arcania lese, desto mehr drängt sich mir der Eindruck auf das es Two Worlds ähnlicher ist als es einem Gothic gut tun kann.
    Versteht mich nicht miß, ich hatte meinen Spaß mit Two Worlds und nehme an das auch Arcania mich hinreichend unterhalten wird (wenn ich irgendwann einmal ein System habe auf dem es läuft), aber das es Gothic sein soll muß man dabei anscheinend ausblenden.

    Gleichwohl: das es im Endgame eher langweilig wird ist doch beste Gothictradition, das jeweils letzte Kapitel von Gothic I und II war doch auch kein Highlight. ;)
     
  6. Gala

    Gala Labyrinth-Leichnam

    Registriert seit:
    Nov. 2000
    Beiträge:
    14.907
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hätte dich weder nach dem Forumsnamen noch nach dem Charakterbild für eine Miss gehalten. :D

    Sorry, aber diese Vermurksung meiner Muttersprache mußte ich jetzt einfach mal passend kommentieren. :rolleyes:
     
  7. Veldryn

    Veldryn Strauchdiebin

    Registriert seit:
    Jan. 2002
    Beiträge:
    7.079
    Zustimmungen:
    0
    Und das von dir, Gala, Mr. "Deßhalb" :D
     
  8. Vincent

    Vincent Der Neue

    Registriert seit:
    Juni 2007
    Beiträge:
    1.090
    Zustimmungen:
    1
    Das ist ja so, als würde sich Quasimodo über anderer Leute Aussehen beschweren... :wunder:
     
  9. Wedge

    Wedge Wedgetarian

    Registriert seit:
    Juli 2007
    Beiträge:
    9.372
    Zustimmungen:
    4
    Zumal man nach der alten Rechtschreibung mißverstehen mit ß schreibt und demnach vermutlich auch in diese auseinander genommenen Formulierung. ;)
     
  10. Salomee

    Salomee BW-Perberus

    Registriert seit:
    März 2007
    Beiträge:
    1.632
    Zustimmungen:
    0
    Ja, solche Stichelein sind immer wieder nett. :rolleyes: Dass er dadurch wieder ein paar Wortmeldungen provoziert hat freut ihn sicher. ;)

    Salomee
     
  11. Gala

    Gala Labyrinth-Leichnam

    Registriert seit:
    Nov. 2000
    Beiträge:
    14.907
    Zustimmungen:
    0
    @Salomee: :hae:

    Und meine Stichelei war gegen die merkwürdige Verwendung der deutschen Sprache, nicht gegen die Rechtschreibung.
     
  12. Harutsune

    Harutsune Neo-Euphemist 2.0

    Registriert seit:
    Sep. 2002
    Beiträge:
    3.583
    Zustimmungen:
    0
    Wobei "verstehe mich bitte nicht miß" durchaus keine merkwürdige Formulierung in älterer deutscher Literatur ist.. ;)
     
  13. Salomee

    Salomee BW-Perberus

    Registriert seit:
    März 2007
    Beiträge:
    1.632
    Zustimmungen:
    0
    Das versteh ich jetzt wiederum nicht. :D Ich habe mich auf die Stichelei an sich bezogen nicht auf den Grund. ;) Oder meinst Du was komplett anderes und ich tappe im Dunkeln? :)

    Salomee
     
  14. Gala

    Gala Labyrinth-Leichnam

    Registriert seit:
    Nov. 2000
    Beiträge:
    14.907
    Zustimmungen:
    0
    @Harutsune: Ooops echt ? Ich dachte das sei wieder so eine neudeutsche Verballhohnung.

    Ich nehm alles zurück und behaupte das Gegenteil !
     
  15. Harutsune

    Harutsune Neo-Euphemist 2.0

    Registriert seit:
    Sep. 2002
    Beiträge:
    3.583
    Zustimmungen:
    0
    Opportunist :p

    Ja, ist echt so - und Einsicht gehört zu den von mir geschätzten Eigenschaften eines Menschen.. :)
     
  16. Arkain

    Arkain Taffer

    Registriert seit:
    Okt. 2005
    Beiträge:
    3.093
    Zustimmungen:
    2
    "Verstehe mich nicht miss" klingt trotzdem eigenartig für moderne Ohren :p

    So, ich hab gerade ebenfalls die doch recht kurze Arcaniademo gespielt. Tja. Hm. Irgendwie bin ich unterwältigt. Wenn nicht dick drauf bestanden würde, dass es ein Gothic - oder zumindest sowas ähnliches - sei würde ichs ja akzeptieren, aber irgendwie gefiel mir das so gar nicht. Weder das triviale Kampfsystem (ich glaube wirklich, dass man sich in dem Spiel viel Mühe geben muss um es im Kampf schwer zu haben, wenn ich mir die Sprungfähigkeiten meines gegen Ende schwer gerüsteten Bodenturners so anschaue), noch die bisherige eigentlich doch recht heitere Stimmung, die Quests, der Held oder eigentlich überhaupt irgendwas konnte mich dazu motivieren das Spiel wenigstens ausleihen zu wollen. Wenn der Rest ebenso ausfällt... nun ja, dann sind die Anfeindungen, über die man zur Zeit stolpert wahrscheinlich nicht unbedingt ungerechtfertigt.
    Obs wohl Zufall ist, dass der neue Held ein Schönling ist, dessen Stimme von Leo DiCaprios deutschem Standardsprecher stammt?
     
  17. Rink

    Rink Strassenköter

    Registriert seit:
    Nov. 2000
    Beiträge:
    3.746
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht sollte einer unserer Schreiberlinge eine bessere Story schreiben und an die Produzenten von Risen oder Arcania verkaufen. Ich fürchte aber wir sind halt alle derart Rollenspiel-erfahren, dass es schon fast literarische Klasse braucht, damit eine Story uns noch wirklich packt. Und das ist verbunden damit, dass die meisten actionlastige (und nicht text-lastige) RPG-Kost bevorzugen vermutlich ein eher schwerer Brückenschlag.
    Mich packt Risen jedenfalls auch deutlich mehr als die Arcania-Demo, hat halt mehr klassischen Gothic-Charme. Aber kann durchaus verstehen, wenn Arcania sich nun auch gegen Risen abgrenzen wollte und darum eben viele Aspekte verändert hat. Der Held bei Risen war jetzt wirklich ein hässlicher Klotz ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2010
  18. Lord Assis

    Lord Assis Ruhe vor dem Sturm

    Registriert seit:
    Aug. 2001
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    0
    Es braucht ja nichtmal eine supertolle Story, damit ein Spiel begeistert. Atmosphäre, Charaktere, Entscheidungsmöglichkeiten, sowas ist packend. Bei Dragon Age haben ja auch viele gesagt die Story sei so langweilig, aber die Art wie sie erzählt wird finde ich wirklich klasse (Den Awakening-Dreck ausgenommen).

    Ich hab die Gothic Demo auch gespielt und es ist kein Gothic. Dieser rauhe, eigentümliche Charme der Serie fehlt einfach, und den komischen neuen Helden kann ich überhaupt nicht ab. Da gefällt mir der alte Gothic-Held viel besser, und das obwohl man überhaupt nichts über ihn weiß.

    Ich hoffe Gothic lebt in Risen weiter, und dass es die Entwickler schaffen die Serie zu verbessern. Arcania werd ich mir wohl holen wenn es für 5 Euro auf dem Grabbeltisch liegt, und das wird, denke ich mal, recht bald der Fall sein.
     
  19. Alamar

    Alamar Senior Member

    Registriert seit:
    Dez. 2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
  20. Rink

    Rink Strassenköter

    Registriert seit:
    Nov. 2000
    Beiträge:
    3.746
    Zustimmungen:
    0
    Auch die Gamestar zerreisst den neuen Gothic-Teil förmlich..

    Fazit hier.

    Wäre aber auch zu schön gewesen, gleich zwei Rollenspiel-Serien von der alten Gothic-Qualität zu haben..
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden