1. Das Anmeldetopic im Forumstreffenforum ist Live. Bitte meldet euch an - Kommt zahlreich!
    Information ausblenden

[The Witcher 1] Bücher oder Spiele zuerst?

Dieses Thema im Forum "The Witcher" wurde erstellt von Tolotos, 9. Februar 2016.

  1. Tolotos

    Tolotos Haluter

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich habe es bisher tatsächlich geschafft, noch keines der Witcher-Spiele zu spielen. Jetzt hatte ich mir vorgenommen, dass zu ändern, als mir auffiel, dass auch die Bücher immer sehr positiv besprochen werden.
    Daher stellt sich für mich jetzt die Frage, vor allem an diejenigen, die beides konsumiert haben - was würdet ihr zuerst machen: die Bücher lesen oder die Spiele spielen? Ich habe gehört, dass die beiden Reihen nicht direkt aufeinander aufbauen, d.h. auch so verständlich sind, aber vielleicht ist die Erfahrung ja bei einer der Reihenfolgen positiver.
     
  2. Falk

    Falk ChickenWizzardwing

    Beiträge:
    3.183
    Zustimmungen:
    1
    Grundsätzlich würde ich die Bücher als erstes lesen. Problem: Mit den Kurzgeschichtenbänden sind es mittlerweile 8 Bücher!

    Die Spiele sind zeitlich nach den Büchern angesiedelt. Die Story der Spiele hat CD Project Red erfunden, Sapkowski selbst hatte wohl keinen Anteil. Somit sind es zwei Storylinien, aber: Die vielen vielen Kleinigkeiten in den Spielen versteht man erst so richtig nach dem Lesen der Bücher!

    Es kommen besonders viele Haupt- und Nebencharaktere aus den Büchern vor. Und auch in den Protagonisten selbst kann man sich viel besser hineinversetzen.

    Und auf mein Anfangsargument zurückzukommen. Es sind zwar 8 Bände, ich finde jedes Buch aber absolut lesenswert. Ich kann sowohl die Buch wie die Spielereihe nur empfehlen. :up:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2016
  3. Sir Darian

    Sir Darian Inquisitor des Helm

    Beiträge:
    33.588
    Zustimmungen:
    15
    Hmmm... *grübel*

    @ Falk:

    Genau so.
     
  4. Tolotos

    Tolotos Haluter

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Ok, vielen Dank, dann werde ich auf jeden Fall die Bücher zuerst lesen. Die Zeit habe ich jetzt noch. Sollte man, inklusive der Kurzgeschichten in chronologischer Reihenfolge des Erscheinens lesen, d.h. Das Schwert der Vorsehung --> Der letzte Wunsch --> die 4 Romane (Das Erbe der Elfen bis Die Dame vom See) --> Etwas endet, etwas beginnt? Gehört Zeit des Sturms dort auch irgendworein?

    Vielen Dank schonmal!
     
  5. Wedge

    Wedge Wedgetarian

    Beiträge:
    9.347
    Zustimmungen:
    1
    Also ich hab die Bücher noch nicht gelesen und hatte trotzdem viel Spass mit den Spielen. ^^
     
  6. Falk

    Falk ChickenWizzardwing

    Beiträge:
    3.183
    Zustimmungen:
    1
    @Tolotos: Meines Erachtens ist die chronologische Reihenfolge Der letzte Wunsch --> Das Schwert der Vorsehung --> die 5(!) Romane (Das Erbe der Elfen bis Die Dame vom See). So kann man es auch runterlesen. Die Zeit des Sturms würde ich vor oder nach Das Schwert der Vorsehung packen. Etwas endet, etwas beginnt ist kein Hexer-Roman mehr, auch wenn sich min. eine (?) Kurzgeschichte darin befindet.

    @Wedge: Das bestreitet niemand. ;) Tolotos Frage zielte glaube ich darauf ab, welche Reihenfolge besser ist, wenn man sowieso Beides auf dem Plan stehen hat.
     
  7. Tolotos

    Tolotos Haluter

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank nochmal, ich lese sie jetzt in dieser Reihenfolge, hab den ersten Kurzgeschichtenband demnächst fertig.
    Danke für die Hinweise.

    @Wedge: Da hat Falk recht, ich hatte mir eh beides vorgenommen, und dann kann ichs ja auch sorum machen wies am besten passt.
     
  8. Jansuro

    Jansuro Cespenarr

    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Hoka Hey ....

    Janumanee ... die Bücher hab ich durch :up: - in "Blood and Wines" begegnet Gerald de Riva (*als Weingutbesitzer*) jemandem aus *alten* Zeiten. Kann jeder/mann/frau/rpg/ler nur die Witcher 3 saga empfehlen: Habt Spass! ... ;)
     
  9. Falk

    Falk ChickenWizzardwing

    Beiträge:
    3.183
    Zustimmungen:
    1
    @Jansuro: Dieser Auftritt in Blood & Wine hat mich auch ziemlich überrascht. :eek: